DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Wurzach

Bad Wurzach – Die Bad Wurzacher Fitnessstudios Wurzacher Sporttreff und Letti’s Ladyfit gehen einen neuen, einzigartigen Weg. Ab sofort bieten die Studios flexible Vertragsmodelle ohne feste Vertragslaufzeit, ohne Kündigungsfrist und ohne Aufnahmegebühr an. Somit entscheidet der Kunde selbst, wie lange sein Vertrag laufen soll. Dieses neue flexible Vertragskonzept bietet für jede/n Sportinteressierte/n die optimale Lösung – und das ohne versteckte Kosten oder verpasste Kündigungsfristen.

Bad Wurzach/Leutkirch - Es wäre doch wirklich verwunderlich, wenn nach der Veröffentlichung des revidierten Windatlas`sich nicht Investorenheere, deren einziger Antrieb angeblich das Allgemeinwohl und nicht etwa die eigene Gewinnmaximierung ist, auf die wie auf dem Tablett dargebotenen Flächen stürzen würden.

Ravensburg - Nun ist auch die Hoffnung gestorben beim Wochenblatt. Aus der Hoffnung, nach Corona wieder aus dem „Dornröschen-Schlaf“ erwachen zu können, wie noch Anfang Juni vom Wochenblatt-Management leise in Aussicht gestellt, wird nichts. Aus der Insolvenz gibt es kein Entrinnen mehr, die miesen Zahlen sprechen eine unmissverständliche Sprache, räumen die Verleger ein. Den Rest erledigt nun die Ulmer Rechtsanwaltskanzlei Pluta.

Bad Wurzach - Das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried öffnet ab Samstag, 6. Juni 2020, die Erlebnisausstellung MOOR EXTREM unter den geltenden Hygiene- und Schutzauflagen. „Wir freuen uns sehr, in den Pfingstferien wieder Besucher in unserer interaktiven Moor-Erlebniswelt begrüßen zu können. Dafür haben wir ein verantwortungsvolles Hygienekonzept umgesetzt“, erklärt Horst Weisser, Leiter des Naturschutzzentrums. Somit öffnet ein weiteres attraktives Ausflugsziel für Familien und Naturfreunde in der Region nach dem Corona-Lockdown.

Bad Wurzach - Ein Dienstjubiläum der besonderen Art durfte Jugendmusikschullehrerin Dorith Strobel zuletzt feiern. Seit nunmehr 40 Jahren ist sie Mitarbeiterin bei der Stadt Bad Wurzach und hat seit Mai 1980 zahlreiche Kinder und Jugendliche mit den Instrumenten Akkordeon, Keyboard, Gitarre und Blockflöte unterrichtet.

Hauerz - Landauf – Landab gibt es sie schon: Lange Reihen von bunt bemalten Steinen, auf denen zum Ausdruck kommt: „Auch in Zeiten von Corona denken wir an aneinander.“ Susanne Sauter hat gemeinsam mit ihren Töchtern Lea und Luise die Steinschlange auf dem Randstein beim Kindergarten initiiert.

Ravensburg - Wie ein von der Staatsanwaltschaft hinzugezogener Sachverständiger zwischenzeitlich festgestellt hat, ist der Brand in der Ravensburger Innenstadt (wir berichteten), der in der Nacht zum 5. Mai einen Millionensachschaden verursachte, zweifelsfrei auf einen technischen Defekt zurückzuführen.

Luxeuil-les-Bains/Bad Wurzach - Frédéric Burghard wurde jetzt bei der ersten Sitzung des im März neu gewählten Gemeinderats offiziell in seinem Amt bestätigt. Er wurde mit 26 Stimmen wiedergewählt, die Opposition übte mit ihren drei Stimmen Enthaltung.

Bad Wurzach - Seit 4. Mai steht die Stadtverwaltung grundsätzlich für alle Bürgeranliegen wieder vollumfänglich zur Verfügung. „Um den Dienstbetrieb möglichst zuverlässig gewährleisten zu können, gibt es seither aber klare Verhaltensregeln“, erinnert Dezernatsleiter Frank Högerle. „Wie bereits Anfang Mai mitgeteilt, ist insbesondere eine vorherige Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail erforderlich.“

Aulendorf – Von Aulendorf fährt man zunächst nach Reute am besten über Tannweiler und Untermöllenbronn immer das Kloster Reute im Blick. Das Kloster Reute kennt man als Träger sozialer Einrichtungen wie Altenpflegedienst, Altenheim und Behindertenwerkstätte, die St. Elisabeth-Stiftung, oder aber kulinarisch durch seine Landmetzgerei.

Ravensburg – Dem Grundgesetz sei Dank Artikel 8 Versammlungsrecht fanden dieses Mal zwei Kundgebungen gleichzeitig neben der Oberschwabenhalle statt.

­