DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Wurzach - Mit der Ausstellung Wiesengeflüster von Valerie Forster bietet das Naturschutzzentrum bei seinen Wechselausstellungen: Bei der Moorfrosch Ausstellung lag der Fokus auf Biologie und Artenschutz, bei Valerie Forster liegt er auf der kreativ-künstlerischen Seite.

Bad Wurzach - In diesem Jahr wird der Konzertpianist und Komponist Valerij Petasch am So., 19. Juni um 19 Uhr wieder ein Solo-Konzert geben, wobei im Treppenhaus, das kein ebener Konzertsaal ist, das Programm entsprechend der Akustik angepasst wird.

Bad Wurzach - Veranstaltungshinweise für den 24. bis 29. Mai 2022. Wasserbüffel in Aktion.

Bad Wurzach - Ab 24. Mai auf dem Klosterplatz: Nehmen Sie Platz auf der Roten Bank und setzen Sie ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen!

Bad Wurzach - „Je früher, desto besser“ – unter diesem Motto fanden vergangene Woche die Betriebsbesichtigungstage bei der Bildungspartnern der Werkrealschule (WRS) statt. Vom Besuch beim Kurhotel „Feel Moor“ hat die Bildschirmzeitung schon berichtet. Hier nun der zweite Bericht der WRS zu weiteren Betriebsbesuchen. Das Bild oben zeigt das Betriebsgelände der Firma BauGrundSüd aus der Vogelperspektive.

Region - Nur beipflichten kann man dem Aitracher Bürgermeister Kellenberger mit seiner Prophezeiung, dass das Thema Windenergie für die Gemeinde noch nicht abgeschlossen sei. Auf dem Höhenzug Richtung Treherz, wie auch entgegengesetzt Richtung Tannheim, hätten sicherlich noch weitere „Rädchen“ Platz.

Bad Wurzach - Genau 60 Jahre ist es am 17.05. her, dass sich Rosemarie und Friedemann Stäbler in Wilhelmsdorf das Ja-Wort gegeben haben – und die Mutter von Friedemann Stäbler einen heimlichen Erfolg feiern konnte.

Bad Wurzach - Nach langer Pause, durften unsere Kinder, Turnerinnen und Turner dieses Jahr endlich wieder Ihr Können zeigen und an den Vereinsmeisterschaften der TSG Abteilung Turnen am 14.05.2022 in der Riedsporthalle Bad Wurzach teilnehmen.

Bad Wurzach - Am Dienstag, 31.05.2022 um 20.15 Uhr im Turner-Heim, Bad Wurzach.

Bad Wurzach - Im Rahmen der Besichtigungstage bei unseren Bildungspartnern vereinbarte die WRS Bad Wurzach mit dem Städt. Kurbetrieb in diesem Jahr eine besondere Art der Betriebsbesichtigung. Hoteldirektor Marc Schmidt organisierte gemeinsam mit seinem Team für zwei Vormittage ein umfangreiches Kennenlernprogramm für die Schülerinnen und Schüler unserer 7. Klassen.

Spielbericht vom 14/15. Mai 2022

22. Spieltag

Nach gehemmtem Start zeigte die wurzacher Mannschaft großen Kampfgeist und konnte mit zwei Top-Ergebnissen und einer routinierten Schlussphase den wichtigen Heimsieg für den Klassenerhalt in der Verbandsliga Württemberg erspielen.

Zweite und Dritte Mannschaft gewinnen souverän ihre letzten Heimspiele und die Fünfte Mannschaft sichert sich die Vizemeisterschaft.

Verbandsliga Württemberg Herren

Herren 1 – ESV Aulendorf 5 : 3 3508 : 3438

Im letzten Spiel der Saison 2021/2022 kämpfte die erste Mannschaft der TSG nach wie vor um den Klassenerhalt in der Verbandsliga Württemberg, der höchsten Liga auf Landesebene.

Bereits früh wurde deutlich, dass diese Aufgabe für die Startspieler Gerhard Weber (541 gegen 560) und Thomas Salzig (555 gegen 585) kein Selbstläufer wird. In teilweise engen Duellen blieben die Wurzacher unter ihren Möglichkeiten und konnten einen

Rückstand von 49 Kegeln und 2 Mannschaftspunkten nicht verhindern. Unter dem Druck der drohenden Niederlage brillierte die Mittelachse der TSG und zeigte Kegeln auf höchstem Niveau. Rolf Hlawatschek (623) spielte konstant auf hohem Niveau und hatte seinen Gegenspieler (582) über die komplette Distanz souverän im Griff. Zeitgleich ließ auch Jan Giray (658 gegen 591) mit der Tagesbestleistung und einem über weite Strecken fehlerfreien Spiel keinen Zweifel am Gewinn des zweiten Mannschaftspunktes aufkommen.

Mit einem ausgeglichen Punkteverhältnis von 2:2 MP und einem Vorsprung von 59 Kegeln war ein Sieg durch eigene Kraft wieder in greifbare Nähe gerückt. Im Schlussdurchgang konnte Arnold Zapf mit 548 zu 515 neben dem Mannschaftspunkt den Vorsprung weiter ausbauen und Maximilian Model mit soliden 583 dem Tagesbesten der Gäste (605) ausreichend Paroli bieten, um siegreich aus dem Spiel hervorzugehen.

Mit diesem Sieg im letzten Saisonspiel konnte die erste Mannschaft der TSG nochmals auf den 8 Tabellenplatz vorrücken und sich aus der abstiegsgefährdeten Zone befreien.

Regionalliga Oberschwaben – Zollern

Herren 2 – ESV Aulendorf 2 7 : 1 3327 : 2100

Die zweite Mannschaft der TSG Bad Wurzach konnte am letzten Spieltag gegen die in Unterzahl angetretene Gegnermannschaft klar gewinnen und auch mit der Mannschaftsleistung und den individuellen Ergebnissen überzeugen.
So spielte die Zweite:

Martina Koschny/1MP 564 (ohne Gegenspieler), Fabian Lang/1MP 567:494, Josef Häusle/1MP 577:524, Christoph Pflug/1MP 579:525, Florian Hauton 533:557, Frank Gano/1Mp 545 (ohne Gegenspieler).

1. Bezirksliga

Herren 3 – KSV Baienfurt 5 : 3 3240 : 3184

Bereits zu Beginn erspielte sich die TSG Bad Wurzach einen deutlichen Vorsprung, der im Mittelpaar noch ausgebaut und durch das Schlusspaar, trotz stärker werdenden Gegenspielern, ins Ziel gebracht werden konnte.

Es spielten:

Marcel Brandau/1MP 570:529, Andreas Brandua/1MP 567/520, Georg Staudt 546:541, Walter Staudt/1MP 543:505, Peter Erk 516:549, Benedikt Baur 498:540

Bezirksklasse A

TSG Bad Wurzach 5 - SKG Balingen 2 4 : 2 2083 : 2058

Mit einer konstanten Mannschaftsleistung konnte der direkte Verfolger aus Balingen besiegt werden und der damit erspielte Vizemeistertitel gefeiert werden.

Es spielten:

Hermann Peter 511:539, Ralf Hofmeister/1MP 535:492, Bernd Brandau/1MP 506:497 und Herbert Weitzmann 531:530

 

Bericht: Maximilian Model

 

­