DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Wurzach - Der Start der Sportschützen Bad Wurzach in die Sommerrunde mit den Disziplinen Gebrauchs, Freie Pistole sowie dem Standartgewehr auf Bezirk und Kreisligaebene fiel mit einem Erfolg und drei Niederlagen negativ aus.

Mit Catharina Westermayer, Stefan Thieme, sowie Alfred Wirth waren die Badstädter wieder sehr treffsicher.
Gebrauchspistole, Kreisliga. SGi Deuchelried I : Sabt Bad Wurzach I 746 : 1080.

Stefan Thieme hatte mit 373 Ringen wesentliche Anteil an dem klaren Auswärtserfolg. Ein beachtliches Niveau erreichten auch Peter Steinbrink (363) und Heiner Manz bei 344. Rang 2 war die Belohnung des guten Resultates.

Sabt Bad Wurzach II : SSv Leutkirch 2005 I 991 : 1005 Ringen. Alfred Wirth (248) war mit seiner Trefferquote bester in der „zweiten“. Charly Glaser (328) und Gerhard Bächler (315) ergänzten den guten Auftakt mit Platz 5.

Freie Pistole, Bezirksliga. SPs Bergatreute I : Sabt Bad Wurzach I 915 : 809. Weit unter ihren Möglichkeiten agierten die 50 m Schützen, somit verpassten die Kurstädter schon in Runde 1 die mögliche Finalteilnahme. Oskar Laub (242) kam als bester in die Wertung .Mit Abstand folgen Edwin Lauber (221), Arthur Häusle (197) und Norbert Schwenk bei 150 Ringen.

Standartgewehr ,Kreisliga. Sabt Bad Wurzach I : Sgi Deuchelried I 829 : 835. Trotz einer sehr guten Trefferquote blieb der Gastgeber knapp geschlagen. Die Topschützin Catharina Westermayer konnte mit 294 von 300 möglichen ihre überregionale Klasse erneut fortsetzen. Ein gutes Niveau erreichten auch Steffen Loritz (273) und Andy Glaser bei 262. In Runde 1 belegen sie Rang 2.

 

Bericht Arthur Häusle

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­