DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Wurzach (Leserbrief) - Die Querung in Truschwende ist zweifelsohne gefährlich. Es bedarf dringend einer Sicherung. Die Freien Wähler haben formell einen Antrag auf Bau einer Unterführung in Truschwende gestellt. Eine lobenswerte Initiative. Hier ein Alternativvorschlag:

Zwischen Brugg und Truschwende gibt es eine weitere Unterführung unter der B465: nämlich die Geboldinger. Sie ist von Geboldingen her sogar mit einem asphaltierten Weg erschlossen. Auf der Ostseite der Bundesstraße bräuchte es lediglich 1800 Meter neu zu bauenden Radweges bis zum Anschluss in Truschwende. Die Nutzung für die von Arnach kommenden Radler, die in Geboldingen Richtung dieser vorhandenen Unterführung fahren würden, wäre zumutbar und entsprechend regulierbar.

 

Gerhard Reischmann, Brugg

 

Pin It
previous arrow
next arrow
Slider
­