DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Wurzach - Für eine regelmäßige Nutzung des neuen Hallenbades können am Kassenautomaten im Bad zu den üblichen Öffnungszeiten ab sofort bis auf Weiteres „Quartalskarten“ in Papierform erworben werden.

Diese sind ab dem Kauftag für 90 Tage gültig und kosten pro Person 45 Euro (Erwachsene) bzw. 30 Euro (ermäßigt).

„Die entsprechenden Quartalskarten sind als Übergangslösung vorgesehen, bis wir Jahreskarten im Scheckkartenformat anbieten können“, weisen Stadtkämmerer Stefan Kunz und Annika Steinhauser, Bereichsleiterin Therme & Städt. Bäder beim Kurbetrieb, hin. „Nach der Inbetriebnahme Ende Oktober sind im Zusammenhang mit dem Kassenautomaten noch neue Fragen aufgekommen, weshalb die entsprechende Software in den nächsten Wochen nochmals nachjustiert werden muss.“

Ab dem zweiten Quartal 2022 sollen dann Jahreskarten angeboten werden, die taggenau gelöst werden können, ab dem Kaufdatum 365 Tage lang gültig und mit dem Logo der Stadt versehen sind sowie in „Scheckkartenform“ deutlich stabiler werden als reine „Papiertickets“. „Wir wollen damit auch den mit Papiervarianten eher erwartbaren Schwierigkeiten vorbeugen, nachdem wir noch verschiedene Nacheinstellungen im System vornehmen müssen“. Sobald die entsprechenden Jahreskarten dann zur Verfügung stehen, wird die Öffentlichkeit nochmals näher informiert.

 

Presseinformation Stadt Bad Wurzach Bild Uli Gresser

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­