DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Wurzach - 10.570 Wahlberechtigte aus dem Gemeindegebiet sind am 26. September zur Wahl des 20. Deutschen Bundestages aufgerufen. Die Wahllokale in der Stadt und den Ortschaften sind am Wahltag von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

In insgesamt elf Wahlbezirken und einem Briefwahlbezirk sind die Wahlurnen zur Stimmabgabe aufgestellt. Rund 160 ehrenamtliche Wahlhelfer stehen dafür am Sonntag zur Verfügung und sind in den Wahllokalen und beim anschließenden Auszählen im Einsatz - insbesondere die Wahlvorstände wurden hierzu vorbereitend geschult. Begünstigt durch Corona und der ohnehin bestehenden Tendenz der letzten Wahlen wird es erneut eine sehr hohe Zahl an Briefwählern geben. „Bis letzte Woche haben sich bereits rund 3.500 Briefwähler aus der Gemeinde registriert“, so Wahlleiterin Elke Osterkamp vom Fachbereich Ordnung und Soziales.

 

Wie gewohnt steht aber auch die persönliche Wahl am Sonntag im Wahllokal als Möglichkeit zur Verfügung. Bei der persönlichen Wahl bittet die Wahlleiterin allerdings insbesondere folgende Punkte zu beachten:

• Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske
• Einhaltung der Mindestabstände von 1,5 m
• Desinfektion der Hände beim Betreten der Wahllokale
• Bitte bringen Sie nach Möglichkeit Ihren eigenen Stift/Kugelschreiber zur Wahlhandlung mit
• Die Wahllokale sind durch einen gesonderten Ausgang wieder zu verlassen
• Bitte beachten Sie auch die Anweisungen der Ordner vor Ort in den einzelnen Wahllokalen

 

Am Wahlsonntag selbst wird nach dem Ende der Wahlhandlung ab 18 Uhr unmittelbar mit der Auszählung der Stimmzettel begonnen, mit einem vorläufigen Wahlergebnis vor Ort rechnet die Wahlleiterin bis spätestens 22 Uhr.

Angesichts der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie wird es keine Wahlbegleitveranstaltungen (z.B. Präsentation der Ergebnisse in einem öffentlich zugänglichen Raum) geben. Die Auszählung in den einzelnen Wahlbezirken der Gemeinde kann aber über die städtische Homepage www.bad-wurzach.de (Suchbegriff „Bundestagswahl 2021“) am Wahlabend mitverfolgt werden.

Der Wahlbezirk 2, Dietmanns, wird bei der aktuellen Wahl „repräsentativer Wahlbezirk“ sein. D.h. dort werden Vertreter der Forschungsgruppe Wahlen vor Ort Wählerinnen und Wähler nach der Wahl befragen und aus dem Bezirk erste Ergebnisse direkt an das Wahlstudio des ZDF weiterberichten, sobald diese nach der Auszählung feststehen.

 

Informationen

Wahllokale am Wahltag sind (alle barrierefrei):

Wahlbezirk 1, Arnach:
Turn- und Festhalle, Berchtholdweg 4, 88410 Bad Wurzach-Arnach

Wahlbezirk 2, Dietmanns:
Friedrich-Schiedel-Halle, Am Schulplatz 1, 88410 Bad Wurzach-Dietmanns

Wahlbezirk 3, Eintürnen:
Turn- und Festhalle, Klarenstraße 2, 88410 Bad Wurzach-Eintürnen

Wahlbezirk 4, Gospoldshofen:
Sitzungssaal Maria Rosengarten, Rosengarten 3, 88410 Bad Wurzach

Wahlbezirk 5, Haidgau:
Turn- und Festhalle, Dangelspitzstraße 4, 88410 Bad Wurzach-Haidgau

Wahlbezirk 6, Hauerz:
Turn- und Festhalle, Tulpenweg 2, 88410 Bad Wurzach-Hauerz

Wahlbezirk 7, Seibranz:
Turn- und Festhalle, Gospoldshofer Straße 21, 88410 Bad Wurzach-Seibranz

Wahlbezirk 8, Unterschwarzach:
Turn- und Festhalle, Fichtenstraße 21, 88410 Bad Wurzach-Unterschwarzach

Wahlbezirk 9, Ziegelbach:
Dorfstadel, Barockstraße 23, 88410 Bad Wurzach-Ziegelbach

Wahlbezirk 10, Bad Wurzach-West:
Schulzentrum Breite, Halle 4, Uhlandstraße, 88410 Bad Wurzach

Wahlbezirk 11, Bad Wurzach-Ost:
Turn- und Festhalle, Memminger Straße 17, 88410 Bad Wurzach

 

Pressemitteilung der Stadt Bad Wurzach

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­