DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bazara 1200x300v01

Bad Wurzach - Mit einem Jahr Verspätung, aufgrund der Corona-Pandemie, fand das Finale das Tischtennis Baden Württemberg Race 2020 in der Riedsporthalle in Bad Wurzach statt. Insgesamt 16 Spielerinnen und Spieler qualifizierten sich in den in 2020 ausgespielten Races.

Zwölf Plätze sind den Punktbesten der gesamten Serie des letzten Jahres vorbehalten. Die restlichen vier Plätze teilen sich die Akteure mit den meisten Turnierteilnahmen. Dieses Finale wurde, wie sämtliche Race-Turniere, im Schweizer System mit sechs Runden ausgetragen. D.h. die Paarungen werden nach jedem Durchgang anhand des aktuellen Standes ermittelt. Nach ca. drei Stunden hochklassigem Tischtennis sicherte sich mit einer Bilanz von 5:1, Daniel Bebion vom TB Beinstein Platz 1. Christian Geiger (TTV Zell) auf Platz 2 spielte ein starkes Turnier und Michael Österreicher (FC Schechingen) war mit seinem dritten Platz mehr als zufrieden. Die Siegerehrung nahm Martin Sebald, TTBW-Beauftragter für die Race-Turniere vor. Das Endturnier wurde von der TSG Bad Wurzach unter der Regie von Klaus Mahle hervorragend organisiert und durchgeführt. Auf Grund der optimalen Spielbedingungen und der perfekten Organisation war dies eine rundum gelungene Veranstaltung. 

Bericht und Fotos von Karl Weber

23ttteilnehmer

Bild: Alle Teilnehmer des Finalturniers

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­