DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Wurzach - Die Freiwilligen des Naturschutzzentrums Wurzacher Ried (FÖJ und BFD) haben Nisthilfen für unterschiedliche Vogelarten von Hand gefertigt. Christin Müller, Gregor Braun und Elias Härle haben die Zeit des Lockdowns genutzt und rund 50 Vogelbehausungen gezimmert. Das Naturschutzzentrum verkauft die Nistkästen für Stare, Blaumeisen und Kohlmeisen bzw. Feldsperlinge ab sofort auf Bestellung.

Im März ist bereits die geeignete Zeit, um Vogel-Nisthilfen im Garten oder auf dem Balkon aufzuhängen, denn die Brutsaison hat begonnen. Die Freiwilligen haben auch praktische Tipps zum Anbringen der Nisthilfen: „Die Nistkästen können an einer Hauswand oder an einem Pfosten in zwei bis drei Meter Höhe befestigt werden. Der Standort sollte ruhig, geschützt und im Halbschatten liegen. Idealerweise zeigt das Flugloch nach Südosten, damit Wind und Regen nicht in die Flugöffnung eindringen können und der Kasten vor praller Sonne geschützt ist“, erklärt Christin Müller.

Der Preis pro Nistkasten beträgt 19 Euro. Im Stadtgebiet Bad Wurzach liefern die Freiwilligen die Nistkästen ohne Zusatzkosten aus. Bestellungen aus anderen Orten können im Naturschutzzentrum abgeholt werden. Eine Übersicht der verschiedenen Nistkasten-Modelle erhalten Interessenten auf Anfrage.

Das Naturschutzzentrum berät Sie gerne und nimmt Bestellungen entgegen: Telefon 07564/302190 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sobald der Shop des Naturschutzzentrums wieder geöffnet ist, sind die Nistkästen auch dort erhältlich. Tagesaktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten finden Sie unter www.wurzacher-ried.de.

 

Pressemitteilung des Naturschutzzentrums Wurzacher Ried

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­