DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Wurzach - Die Blaulichtfraktion – also Feuerwehr, Rotes Kreuz, Polizei und DLRG – luden wieder zu ihrem traditionellen Blaulichttag im Rahmen des Kinderferienprogrammes ein – und viele, viele Kinder kamen.

Es war auch einiges geboten für die zukünftigen Feuerwehrleute, Gesetzeshüter, Rettungsschwimmer oder -sanitäter. Gleich bei der Ankunft konnten die Kids bei der Jugendfeuerwehr im Wortsinne ihr „Zielwasser“ prüfen, während nebenan in der großen Fahrzeughalle der Feuerwehr die Mädchen (und Jungs) beim Kuscheltierdoktor ihre Kuscheltiere an Herz und Nieren überprüfen lassen konnten. Wie der Mensch von innen aussieht, das konnten kleine und große Forscher am entsprechenden Modell austesten und selbst Hand anlegen.

Selbiges konnten auch gleich nebenan die Kinder, die an einer sich lebensecht anfühlenden Puppe die Herzdruckmassage übten. Wahre Meister an Pinsel und Schminktopf sind die Sänitäter, wenn es gilt Verletzungen lebensnah auf der Haut dazustellen. Wie es in einem echten Rettungswagen aussieht, das konnten die Kinder (und ihre Eltern) von den Sanitätern erfahren, die tagtäglich mit diesem unterwegs sind.

Einmal wie ein „Sheriff“ fühlen konnten sich diejenigen, die sich mal hinter das Steuer des Streifenwagens der Polizei setzen und mal das „Blaulicht“ leuchten lassen durften.

Ein ganz wichtiger Teil der Blaulichtfraktion, aber auch einer der am meisten unterschätzt wird, das sind die Rettungssschwimmer der DLRG. Gerade wenn es so heiß ist wie derzeit rücken sie verstärkt in den Fokus. Dass sie aber auch mit ihren Schwimmkursen dafür sorgen, dass die Kinder sich unbeschwert im Wasser bewegen können, sei hier nur am Rande erwähnt.

Unbeschwert geniessen konnten die Kinder auch die Feuerwehrhüpfburg. Damit und durch die Versorgung mit kalten und warmen Getränken durch die Jugendfeuerwehr erwies sich die zahlenmässig größte Gruppe der Blaulichtfraktion als guter Gastgeber. Immer umlagert waren ihre großen und kleinen Fahrzeuge. Der absolute Hit war natürlich die Drehleiter, die zu erklimmen sich jeder zukünftige Löschmeister sich zum Ziel gesetzt hatte.

Für viele der kleinen Fans der Hilfs- und Rettungsdienste verging die Zeit an diesem Nachmittag viel zu schnell. Alsolachten auch Feuerwehrkommandant, der Leiter des Polizeipostens Bad Wurzach und die Aktiven des DRK mit der sonne um die Wette über den sehr guten Besuch des diesjährigen Blaulichttages.

 

 

Bericht und Bilder: Uli Gresser

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­