DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee

Es ist eine Binse: Die moderne Berufswelt fordert von den Berufstätigen heutzutage lebenslanges Lernen. Aber es war bereits die Maxime Adolph Kolpings (1813 – 1865), dessen Ideen und Ziele in der Erwachsenenbildung wegweisend waren. 

Reute - Nachdem Luisa Floß im letzten Jahr erfolgreich den 1. Reutener Dorfflohmarkt ins Leben gerufen hat, war bereits damals klar, dass es hierzu eine Neuauflage geben wird. Gerade in Corona Zeiten ist dies ein sehr gutes Konzept, wie sich ja die letzten Wochen bereits zeigte.

Wangen/Ravensburg (frak) – Noel Klaiber erblickte am 01.09.2020 um 21:56 Uhr am Westallgäu-Klinikum in Wangen das Licht der Welt. Noels Geburt ist damit ein ganz besonderer Grund zur Freude, es ist nämlich bereits die 500. Geburt in diesem Jahr.

Bad Wurzach - NEUE TALENTE FÜR NEUE IDEEN
Am Dienstag, 01. September 2020 durfte die LISSMAC Maschinenbau GmbH insgesamt zehn neue Auszubildende begrüßen. Mit einem Willkommenstag, organisiert von der Personalabteilung und den Ausbildungsleitern von LISSMAC, starteten die motivierten Jugendlichen in ihren ersten Arbeitstag.

Bad Waldsee - Die Bilder vom letzten Sonntag, als mehrere Hundert Menschen versuchten, in das Gebäude des Bundestages einzudringen und dabei Reichsflaggen mit sich führten, haben unter Demokratinnen und Demokraten in der ganzen Republik Abscheu und Bestürzung ausgelöst, auch in Bad Waldsee.

Baden Württemberg - Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg informiert über Funktion und Nutzung von Stecker-Solar-Geräten. Solarstrom vom Dach ist längst günstiger als Strom aus dem Netz. Doch in der Vergangenheit konnten hauptsächlich Hausbesitzer Solarstrom selbst erzeugen.

Köln/Berlin - Anlässlich des bevorstehenden Autogipfels der Bundesregierung am 8. September kritisiert LobbyControl die unausgewogene Besetzung des Treffens. Die Transparenzorganisation fordert, dass Fragen zukünftiger Mobilität unter breiter Beteiligung verhandelt werden statt in exklusiver Runde mit der Autolobby.

Haidgau - Am Samstag, den 5. September 2020 finden von 11 bis 17 Uhr die 1. Haidgauer Hofflohmärkte statt. An ca. 55 Standorten verkaufen Anwohner und deren Verwandte, Freunde und Bekannte in ihren Einfahrten, Höfen, Garagen, Carports oder Gärten ihre Dachbodenfunde und Kellerstaubfänger. Für Sammler, Schnäppchenjäger und Secondhand-Liebhaber gibt es allerhand zu finden und kaufen.

Bad Wurzach (Leserbrief) - Der Bundesgesundheitsminister hat festgestellt, dass das massenhafte Testen "viel mehr falsch-positive als richtige" Ergebnisse liefert: https://youtu.be/iN9QAvtV2hA Wie kommt er zu einer derartigen Aussage?

Aulendorf - Start und Ziel: Bahnhof Aulendorf | Dauer und Strecke variabel von 50 bis 150 km | von 15 bis 25 km/h im Durchschnitt | von 1 bis 8 Personen 

Kreis Ravensburg - Appell an Bundestagsabgeordnete | 34 Betriebe im Kreis Ravensburg
Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten fordert Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Ravensburg auf, in Berlin für das geplante Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit in der Fleischwirtschaft zu stimmen. Corona-Ausbrüche in mehreren Fleischunternehmen hätten gezeigt, wohin die Missstände führen können.

Region Ravensburg - Die Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) hat am 1. September personellen Zuwachs bekommen: Für zwölf Auszubildende und Studierende war dies der erste Arbeitstag.

Umweltfreundlich mobil sein und dabei Geld sparen: Fakten und Tipps dazu stellt das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg in der Kommunikationslinie „clever mobil“ vor. In Form eines unterstützenden Informationsangebots macht das Ministerium auf zahlreiche Möglichkeiten aufmerksam, das Mobilitätsverhalten nachhaltig und zugleich kostengünstig zu gestalten.

Seibranz - Aktuell gibt es bei den Fachbetrieben der Stuckateur-Innungen noch einige letzte Ausbildungsplätze. So auch beim Wurzacher Stuckateurfachbetrieb Lauber & Pfender GmbH. Sozusagen last minute steht hier noch eine attraktive Lehrstelle im Stuckateurberuf für interessierte Jugendliche bereit. Wer schnell ist hat daher gute Aussichten, bei dem bekannten Fachbetrieb einen vielseitigen und interessanten Ausbildungsplatz zu ergattern.

Bad Waldsee – Bauarbeiten in der Steinenberger Straße erfordern vom 01.09.2020 bis 11.09.2020 zwischen der Einmündung Steinstraße und der Zufahrt zum Einkaufsmarkt LIDL eine halbseitige Sperrung mit Einbahnstraßenregelung. Der Verkehr in Fahrtrichtung Stadtmitte wird über die Schillerstraße und Aulendorfer Straße umgeleitet. Stadtauswärts wird der Verkehr halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Zufahrt zum Einkaufsmarkt LIDL ist aus beiden Fahrtrichtungen möglich. Pressemitteilung Stadt Bad Waldsee

Kreis Ravensburg - Wie das Landratsamt Ravensburg in einer Pressemeldung mitteilte wurden seit der letzten Erhebung 11 neue Corona-Fälle und 5 Gesundmeldungen im Kreis Ravensburg gemeldet. Seit Erfassung der Corona-Infizierten sind im Landkreis Ravensburg mit über 284.000 Einwohnern 7 Verstorbene verzeichnet.

Bad Waldsee /Hymer-Group) - Caravaning konnte seinen Anteil unter den populärsten Urlaubsformen im Corona-Sommer 2020 deutlich steigern – um rund 20 Prozent gegenüber 2019. Das belegt eine europaweit durchgeführte Umfrage der Erwin Hymer Group. Rund 3.000 Teilnehmer aus Deutschland, Italien, Frankreich, Skandinavien und den Niederlanden wurden im Juli und August zu ihrem Reiseverhalten befragt.

Bad Waldsee -  - Die "Initiative B30" informiert dreimal jährlich mit der Zeitung "B30 Insider" über aktuelle Entwicklungen rund um die Bundesstraße 30. Die Ausgabe September - Dezember 2020 steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit.

Bad Waldsee - Mitglieder und Vorstand der Hospizgruppe Bad Waldsee e. V. konnten auf ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung am 26.8.2020, zu der 18 Mitglieder erschienen waren, eine positive Bilanz ziehen.

31wgustkeHaisterkirch - Der Waldseer Wolfgang Gustke amüsiert und unterhält mit einem Gedicht über das Äternwerden.

 

Ist man noch Kind, vergeht kaum die Zeit,
alles kommt einem vor wie die Ewigkeit.
Man kann kaum erwarten, dass man älter ist,
später denkt man dann: So ein Mist!

Bad Waldsee (Leserbrief) - Sehr geehrter Herr Weiß, für Ihr Engagement für ein offenes Gespräch (Kolumne "Lasst uns die Zügel anziehen!") über das Corona-Virus und die damit verbundenen Sonderbarkeiten möchte ich Ihnen und allen Beteiligten sehr danken. Ein mißtrauisches Denunziantentum und vor allem auch gegenseitige Schuldzuweisungen beobachte ich ebenfalls.

­