DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

BAD WALDSEE (bue) - Infos für Eltern zum gemeinsamen Anmeldeverfahren: Kindergarten-Anmeldung vom 17. bis 28. Januar.

Bad Waldsee - Bei folgenden Annahmestellen werden am Samstag, 8. Januar, von 9.30 bis 11.30 Uhr wieder Christbäume angenommen:

Bad Waldsee - Über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel finden die Wochenmärkte an folgenden Tagen statt:

Ulm – Seit Dienstagnachmittag sucht die Polizei den 74 Jahre alten Alain Josse aus Ulm.

Bad Waldsee/Haisterkirch/Mittelurbach - Sechs Mitglieder der wohl ältesten Stammtischrunde im Raum Bad Waldsee haben zwischenzeitlich alle ihre Auffrischungsimpfung in ihren Hausarztpraxen erhalten und dies ohne Probleme bei der Terminvergabe und auch hinsichtlich von Nebenwirkungen.

Ravensburg – Vor wenigen Tagen ging der brandneue Magnetresonanztomograph der Oberschwabenklinik in Betrieb. Für die Patienten, Ärzte und Pfleger der größten Gesundheitseinrichtung in der Region ist damit eine neue Ära angebrochen.

Region - Wangen - Das Magazin „stern TV“ auf RTL zeigt am Mittwochabend einen Beitrag zur Corona-Pandemie, der im Westallgäu-Klinikum in Wangen gedreht worden ist.

Bad Waldsee - Die Stadtbücherei Bad Waldsee bietet weiterhin einen Abholservice für Medien an. Über LISSY, den Onlinekatalog, lassen sich mithilfe des Medienkorbs Medien auswählen.

Bad Waldsee - Der Kinderschutzbund beschenkt 70 Alleinerziehende in Bad Waldsee. Die Firma Elektro Keßler in Bad Waldsee spendete Anfang Dezember 1.000 Euro an den Kinderschutzbund Bad Waldsee und half somit mit, benachteiligten Familien mit alleinerziehenden Müttern oder Vätern eine Weihnachtsfreude zu bereiten.

Haisterkirch - Die Pandemiemaßnahmen wecken kreative Kräfte. Die beiden Haisterkircher Barny Bitterwolf und Roland Fitz greifen in den Tagen vor dem Weihnachtsfest die überlieferten „Klopferbräuche“ wieder auf.

Bad Waldsee - Die Pandemiemaßnahmen wecken kreative Kräfte. Die beiden Haisterkircher Barny Bitterwolf und Roland Fitz greifen in den Tagen vor dem Weihnachtsfest die überlieferten „Klopferbräuche“ wieder auf.

­