DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - Die Thüga Energie hat erneut die Auszeichnung „Top-Lokalversorger“ für die Sparten Strom, Gas und Wärme erhalten.

Reute-Gaisbeuren - Donnernder Schwerlastverkehr, ein überproportionales Aufkommen an PKW-Verkehr und die Frequenz des derzeitigen Schienenersatzverkehrs; all das raubt den Bewohnern von Reute-Gaisbeuren derzeit den Schlaf. Um in einem gemeinsamen Austausch, Lösungen zu avisieren, organisierte die Interessensgemeinschaft L 285 ein Treffen mit Vertretern der Stadtverwaltung Bad Waldsee und den Ortschaftsräten. Als Repräsentanten der Landesregierung nahmen August Schuler (CDU) und Raimund Haser (CDU) an der Diskussionsrunde in Gaisbeuren teil.

Landkreis Ravensburg - Autofahrerin erlebt Schrecksekunde +++ Altreifen im Wald entsorgt +++ Auto gestreift +++ Gestürzter Radfahrer +++ Verkehrsbehinderungen durch Unwetter

MICHELWINNADEN - Im Zeitraum zwischen Montag, 6. Juli und Freitag, 31. Juli, sind aufgrund von Tiefbauarbeiten im Telekommunikationsbereich für voraussichtlich sieben Tage Sperrungen im Rissweg (Vollsperrung zwischen Gebäude Nummer 6 und dem dortigen Bauhof) sowie in der Hungerbergstraße auf Höhe der Firma Gebele (halbseitige Sperrung) notwendig.

Michelwinnaden - Da auch das traditionelle Burggrabenfest wegen Corona nicht durchgeführt werden konnte, wollte der Musikverein den Besuchern wenigstens ein kleines Stück Burggrabenfest nach Hause bringen und organisierte eine Kuchenaktion.

Haisterkirch - Offiziell wird der Regelbetrieb für die zahlreichen Breitensportgruppen des SV Haisterkirch erst wieder nach den Sommerferien aufgenommen werden, falls es keine Rückschläge bei der Pandemie gibt.

Bad Waldsee-Hittelkofen - Am vergangenen Donnerstag haben die Inhaber der Schreinerei Wirth-Bucher, Inge und Michael Bucher, Vertreter der Stadtverwaltung in ihrem Betrieb in Hittelkofen herzlich begrüßt. Bürgermeister Matthias Henne, die Haisterkircher Ortsvorsteherin Rosa Eisele, die städtische Wirtschaftsförderin Shqipe Karagja und Brigitte Göppel von der städtischen Öffentlichkeitsarbeit waren zu einem Betriebsbesuch gekommen.

Bad Waldsee - Dank der seit 1. Juli 2020 geltenden neuen „Corona-Verordnung Sportstätten“ dürfen auch die Bad Waldseer Ruderinnen und Ruderer wieder zusammen im Mannschaftsboot trainieren. Bisher war das Training Corona-bedingt auf den Einer beschränkt und die Freude am Mittwochabend daher groß, endlich wieder gemeinsam im Boot zu sitzen. Der Weg zu dieser langersehnten ersten Rudereinheit im Mannschaftsboot war jedoch ein langer. Vorstand Dieter Seebold berichtet, welche Maßnahmen getroffen werden mussten und mit welchen Schwierigkeiten der Ruderverein zu kämpfen hatte.

Bad Waldsee - Alle Interessierten sind eingeladen, das Stadtseemuseum im Stadtarchiv bei einer Führung kennenzulernen. Zu sehen gibt es Tauchfunde, die Zeugnis vom Leben der Menschen in verschiedenen Jahrhunderten geben. Die Führungen finden ab jetzt regelmäßig, etwa alle zwei Wochen, statt, erstmals am kommenden Dienstag, 7. Juli, um 16.00 Uhr.

Bad Waldsee (hlo) - Wegen der Corona-Situation war in diesem Jahr keine Feierstunde zur Ehrung der treuen Blutspender möglich. Stattdessen erhielten die Spender ein Dankesschreiben der Stadtverwaltung per Post und – gemeinsam mit dem Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) – auf persönlichem Weg ein Präsent. Besonders treue Vielfachspender (ab 75 Spenden) hatten die Ehrennadeln, die Urkunden sowie die Präsente der Stadt bereits im Mai persönlich von Rosa Eisele als Vorsitzende des DRK-Ortsverbands erhalten.

Bad Waldsee (mnu) - Um klimastabile Wälder zu schaffen und die Funktionen des Waldes – zum Beispiel als Wasserspeicher oder zur Luftreinigung – zu erhalten, wird der Bad Waldseer Stadtwald im Zeitraum vom 7. Juli bis 7. August gekalkt. Im Vordergrund steht nicht die Düngung, sondern die Stabilisierung der Bodenstruktur als Voraussetzung für vitale Bäume und sauberes Trinkwasser. Die Maßnahem betreffen auch Bad Waldseer Stadtwald,  der im Gebiet der Stadt Bad Wurzach liegt.

­