DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - Wegen Verdachts der Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 28-Jährigen, der am Sonntagnachmittag gegen 16.15 Uhr einer Zeugin in der Schützenstraße aufgefallen war. Diese hatte beobachtet, wie ein Auto anhielt und der Mann sowie eine Frau ausstiegen. Nach einem Streit sei diese von ihrem Begleiter wieder ins Fahrzeug gezogen worden und beide weggefahren.

Nachdem noch eine weitere Zeugin mitgeteilt hatte, dass ein Mann in Höhe der Bahngleise eine Frau am Steuer eines Pkw geschlagen habe und danach in Richtung Haisterkirch davongefahren sei, konnte eine Streifenwagenbesatzung das betreffende Auto anhalten und die Insassen überprüfen. Bei der 19-jährigen Frau konnten die Beamten Rötungen im Gesicht und Kratzspuren am Hals feststellen.

Wie die weiteren Abklärungen ergaben, war der Pkw der 19-Jährigen nicht zugelassen. Da die junge Frau erst nächste Woche einen Termin zur Zulassung ihres Autos bekommen hatte, schraubte sie kurzerhand die Kennzeichen am Pkw ihres Freundes ab und brachte diese an ihrem Fahrzeug an. Die Beamten stellten die Kennzeichen sicher und untersagten die Weiterfahrt der 19-Jährigen, die sich nun wegen Urkundenfälschung, Kennzeichenmissbrauchs und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu verantworten hat. Auch deren Freund wurde deswegen angezeigt, da er wusste, dass für das Fahrzeug seiner Freundin kein Versicherungsschutz bestand.

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Pin It

Kommentare powered by CComment

previous arrow
next arrow
Slider
­