DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - Künstler des Bad Waldseer Kulturforums begeben am sich von 21. Mai – 05.Juni auf Einladung von Uwe Hund vom Fischerhaus Wolfegg auf eine „Landpartie“ in die Museumsgaststätte mit Biergarten im Bauernhausmuseum Wolfegg.

 

 

Sieben Künstler*innen machen das Fischerhaus zu einer Gemäldegalerie mit einer Vielzahl an Werken. Malerische, moderne Buntheit kontrastiert besonders reizvoll in dem betagten Gehöft.

Die ausstellenden Künstler*innen aus Bad Waldsee sind Heidrun Becker, Hans Funk, Brigitte Kienzle, Josefine Schneider, Martina Valentien, Kornelia Wigh und Jaqueline Wolff und sie führen gerne durch die Räume.

Figürlichkeit wechselt mit Abstraktion, berauschende Farbspiele mit minimalistischer Anmut; kurz eine abwechslungsreiche Fülle einzigartiger Vielfalt. Am Samstag, 21. Mai um 11.00 Uhr startet die Ausstellung mit einer  „Guten Morgen Begrüßung“

Um 16.00 Uhr gibt es Poesie & Melodie mit dem Lyriker Wolfgang Mach, der aus seinem Buch “Landeinwärts dämmert es“ und unveröffentlichte Gedichte rezitiert, begleitet von Ralle Fricker dem Drummer, Percussionist und Komponist der mit dem Hang mystische Klänge darbietet.

Um 18.30 Uhr der Singer/Songwriter Rod Fritz mit seinem unverwechselbaren Sound von Indie/Folk/Rock. Von Hollywood, New York, Nashville, London nach Wolfegg. Am Sonntag, 22. Mai 11:00 Uhr Figurentheater unterwegs „Etzguggna“

Was ist denn das? Eine Kiste. Ein Paket. Ja, genau und es ist noch viel mehr! Ein Universum auf kleinstem Raum. Ab 19.00 Uhr sorgt der Frauenchor „Intakt“ aus Bergatreute, mit fröhlich, fraulichen und frechen Sound für fetzige, musikalische Unterhaltung. Ein Chor mit eleganten Schwung mit Schlagern, Evergreens, Rock und Pop.

 

Weitere Infos: Martina Valentien, 0177/3296701 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bericht Wolfgang Mach Foto: Fischerhaus Wolfegg

 

 

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­