DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee (oga/ab) - Mit dem Weltflüchtlingstag, der an diesem Samstag, 20. Juni, weltweit stattfindet, wollen die Vereinten Nationen (UNO) ihre Solidarität gegenüber Flüchtlingen kundtun. Der Einsatz für Frieden und Menschenrechte ist ein Hauptziel der UNO.

Weltweit sind mehrere Millionen Menschen auf der Flucht. Ihre Zielländer sind völlig unterschiedlich. Manche fliehen je nach Lage auch innerhalb ihres Landes. In Bad Waldsee leben rund 390 Flüchtlinge (Stand März 2020). Damit liegt die Stadt sogar leicht über der Quote, die sie erfüllen muss.

Die Integrationsbeauftragte der Stadt Bad Waldsee, Ophelia Gartze, und der Leiter der Stadtbücherei, Jan Scheurer, hatten eine Lesung zu diesem Anlass geplant. Da die Corona-Beschränkungen in den letzten Wochen ungewiss waren, konnte die Lesung nicht verlässlich geplant werden. Sie wird daher voraussichtlich im November stattfinden.

Die Ravensburger Autorin Katrin Seglitz liest aus ihrem Buch „Meine traurige Heimat war das schönste Land der Welt. Jetzt ist es das Unglücklichste.“ Seglitz hat Geschichten syrischer Geflüchteter festgehalten, die über ihr Leben in Syrien, ihre Flucht nach Deutschland und ihre neue Heimat in Oberschwaben berichten. Ein genauer Termin für die Lesung wird noch bekanntgegeben.

 

Pressemeldung der Stadt Bad Waldsee

 

Pin It
previous arrow
next arrow
Slider
­