DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee – +++ Verwaltungsausschusssitzung +++ Hauptamtlicher Feuerwehrkommandant wird gesucht +++ Sportlerehrung auf 16. Juli verschoben +++ Leasingvertrag für ein Dienstfahrzeug des Bürgermeisters beschlossen +++ Strand- und Freibad eröffnet am 20. Juni +++ Zuschüsse für Seenema in bisherigem Umfang beschlossen +++

 

Bürgermeister Matthias Henne, gab unter TOP 1 die Beschlüsse der nichtöffentlichen Sitzungen der Vergangenheit bekannt. So stimmte der Verwaltungsausschuss einstimmig dafür, die vorgeschlagenen Sportler zu ehren. Die Ehrung wurde vom 24. April auf den 16. Juli verschoben.

Ebenso einstimmig wurde der Abschluss eine Leasingvertrages vom Ausschuss genehmigt, zur Anschaffung eines Dienstfahrzeuges für Bürgermeister Henne.

 

Zu TOP 2 gab es eine Wortmeldung von Bernhard Schultes, der die Möglichkeit bestätigt haben wollte, dass der bisherige, ehrenamtliche Feuerwehrkommandant eine Option auf die Erlangung der hauptamtlichen Stelle erhalten solle. Bürgermeister Henne verwies darauf, dass auch die Verwaltung einen Favoriten habe, den sie gerne auf dieser Position sehen wolle.

Dem Beschlussvorschlag, die Vollzeitstelle des Feuerwehrkommandanten im Stellenplan 2020 aufzunehmen und schnellstmöglich zu besetzen wurde zugestimmt. Die Verwaltung wird beauftragt, die beigelegte Stellenbeschreibung bewerten zu lassen und auszuschreiben.

 

Zur Bezuschussung des Stadtkinos Seenema nach TOP 3 stellten die Ausschussmitglieder Rita König (SPD) und Lucia Vogel (Die Grünen) den Antrag, dem Wunsch der Antragsteller nachzukommen und den jährlichen Zuschuss auf 7.500 Euro zu erhöhen. Es gehe dabei um die Wertschätzung des Ehrenamtes und die Bereicherung des Kulturangebotes in Bad Waldsee mit seinen angeschlossenen Kureinrichtungen.

Einige Wortmeldungen verwiesen auf die Gleichberechtigung der Vereine an und für sich, für die Gleichwertigkeit des Engagements und Maximilian Klingele (CDU) ging mit der Empfehlung der Verwaltung konform, die vorsieht, eine Anschaffung von neuer Kinotechnik finanziell zu unterstützen.

Der Antrag von König und Vogel wurde von den Ausschussmitgliedern abgelehnt und der Beschlussvorlage, den zuschuss für das Seenema-Stadtkino für weitere 2 Jahre (2020 und 2021) wie in bisheriger Höhe zu gewähren, wurde zugestimmt.

 

Zum TOP 4 Verschiedenes ergaben sich keine weiteren Aussagen.

 

Zu TOP 5, Bekanntgaben, durfte Bürgermeister Henne die Wiedereröffnung des Strand- und Freibades Bad Waldsee zum 20. Juni verkünden.

 

Sitzungsunterlagen zum Download

 

Bericht: Christine Hofer-Runst

 

Pin It
previous arrow
next arrow
Slider
­