DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - 16 Teilnehmer*innen des Integrationskurses an der VHS Bad Waldsee legten Mitte Dezember die Sprachprüfung auf dem Niveau A2 ab, die Hälfte von ihnen mit den Prädikaten gut und sehr gut.

In 400 Unterrichtsstunden wurden sie von den beiden erfahrenen Lehrkräften Astrid Kleiner und Siegfried König darauf vorbereitet. „Ich bin sehr erleichtert, dass der Kurs bis dato ohne Corona-Unterbrechung stattfinden konnte und wünsche mir das auch für die restliche Kurszeit,“ so Siegfried König. In weiteren 200 Unterrichtseinheiten geht es nun weiter zur B1-Prüfung.

Ein neuer Integrationskurs für Anfänger*innen beginnt am 14. Februar. Hierfür gibt es noch einige wenige freie Plätze. Unterrichtszeiten sind jeweils Montag bis Freitag von 8.45 bis 12.00 Uhr.

Deutschkurse in kleinerem Umfang gibt es ab 9. März, immer mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr auf den Niveaustufen A1/A2 und A2/B1. Hierfür sind noch zahlreiche Plätze frei.

Zudem führt die VHS Bad Waldsee als einziger Sprachkursträger im ganzen Landkreis einen BAMF-geförderten Erstorientierungskurs durch. Dabei handelt es sich um einen reinen Frauenkurs mit Kinderbetreuung. Zehn Frauen mit Fluchthintergrund werden von der langjährigen Deutschdozentin Waltraud Ritter-Sturies unterrichtet, während ihre Kleinkinder im Nebenraum betreut werden. Inhaltlich geht es hauptsächlich um Themen wie Kita und Schule, Besuch beim Kinderarzt oder Einkauf. Die Nachfrage nach diesem Kursformat ist groß, freie Plätze gibt es derzeit leider nicht.

Für weitere Infos rund um das Thema Sprache und Integration kontaktieren Sie bitte Eva Ehrmann, Koordinatorin für Sprachen und Integration an der VHS Bad Waldsee, erreichbar unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 07524/49941.

 

Foto vhs Bad Waldsee

Bericht Brigitte Göppel

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­