DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - Erhabene Posaunenklänge aus verschiedenen Jahrhunderten sowie Musik für Harfe und Orgel erwarten die Zuhörer bei der musikalischen Haltestelle am Sonntag, dem 9. Januar 2022, um 17 Uhr in der Stiftskirche St. Peter Bad Waldsee.

Pfarrer Stefan Werner liest Texte zum Abschluss der Weihnachtszeit. Das Posaunenquartett “Tromposi“musiziert zusammen mit der Harfenistin Mona Arnold und dem Organisten Ludwig Kibler. Die freundschaftliche Zusammenarbeit des Posaunenquartetts Tromposi und dem Organisten Ludwig Kibler besteht seit einigen Jahren. Die außergewöhnliche Besetzung von vier Posaunen und Orgel wird durch Harfenklänge ergänzt.

Zur Aufführung gelangt ein reizvoller Stilmix vom Frühbarock bis in die Moderne. Unter anderem stehen Werke von Johann Pachelbel, Jakob Arcadelt und Charles Gounod auf dem Programm. In einer Bearbeitung für Harfe und Orgel erklingt das Adagietto aus der 5. Sinfonie von Gustav Mahler.

Das Posaunenquartett Tromposi kommt aus dem oberschwäbischen Raum: Matthias Stärk aus Wangen, Klaus Merk aus Eggmannsried, Frank Martin aus Ochsenhausen (alle Tenorposaunen) und Karl Bertsch aus Laupheim (Bassposaune) existiert als Gruppe seit 1997. I

hre stilistische Vielfalt verdanken sie der Mitgliedschaft in verschiedenen Auswahlensembles. Mona Arnold kommt aus Weißenhorn und widmet sich als Pianistin und Harfenistin der Kammermusik. Darüber hinaus ist sie eine verlässliche Begleiterin von Chören und Orchestern.

Ludwig Kibler ist neben seinem Beruf als Chemiker an der Universität Ulm als Pianist und Klarinettist in unterschiedlichen Ensembles aktiv. Er ist Soloklarinettist bei „Peter Schad und seinen Oberschwäbischen Dorfmusikanten“ und betreut die Holzbläser der Kreisjugendmusikkapelle Biberach. Von 2003 bis 2017 war er Leiter des Kirchenchors St. Martin in Unteressendorf und von 2010 bis 2020 Dirigent des Kammerorchesters Unteressendorf kirchenmusikalisch tätig.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Bericht Martin Frank

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­