DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - Die Aktion Weihnachtspäckchen Bad Waldsee bedankt sich recht herzlich bei allen privaten Spender/innen sowie Unternehmen/Metzgerei/Gastwirtschaft in und um Bad Waldsee für die tolle Unterstützung, damit Bedürftigen in Bad Waldsee und Ravensburg eine schöne Weihnachtsfreude bereitet werden konnte.


Insgesamt gingen 3.175 € an Geld- und Gutscheinspenden ein. Die Spenden wurden verteilt an 35 Familien mit 42 Kindern '(überwiegend Alleinerziehend) sowie an über 30 Alleinstehende ältere und kranke Menschen in Bad Waldsee.

An die Suchtkrankenhilfe Kontaktladen "Die Insel" ZfP Weissenau Ravensburg habe ich Kleidung, Hausrat, Drogerieartikel etc., Lebensmittel, Gutscheine sowie 2 selbst gebackene Kuchen abgegeben. Die Freude war riesengroß und einer meinte ich wäre die einzige die Ihnen was bringen würde.

Frau Giltjes vom Sozialamt hat Pakete und Päckchen an Familien und Rentner weitergegeben. Herr Ness vom Obdachlosenheim Württemberger Hof Ravensburg hat Kleidung, Gutscheine und Sachspenden abgeholt. Auch hier war die Freude groß.

An die Sonja-Reischmann-Stiftung Ravensburg an due Familienbetreuerin Frau Martello sowie an die Kleiderstube in Waldsee an Frau Hirsch und an Frau Teilhof hab ich wie immer Kleidung und Spielsachen weitergegeben.

Frau Teilhof von der Suppenküche in Bad Waldsee hat bei den Weihnachtsfeiern in der Suppenküche viele Pakete und Päckchen von mir an bedürftige Familien mit Kindern und Rentnern mit Sachspenden und Gutscheinen für Lebensmittel und Metzgerei weitergegeben. Sie hat mir gesagt dass einige die Pakete aufgemacht haben und vor Rührung geweint hätten.

Das alles hat mir wie die Jahre zuvor bestätigt dass es sehr wichtig ist seinen Mitmenschen zu helfen anstatt mit Vorurteilen zu begegnen. Es gibt leider so viele Schicksale z.B. manche werden arbeitslos oder krank oder es stirbt ein Elternteil. Und man kann die Miete nicht mehr bezahlen und die Kinder müssen im Obdachlosenheim aufwachsen.

Oder ein Kind ist bei Pflegeeltern weil die Eltern sich nicht kümmern. Es wohnt weiter weg und kann nur ab und zu zur Oma, da diese eine kleine Rente hat und die Fahrtkosten nicht bezahlen kann. Eine alleinerziehende Mutter hat soviel Nebenkosten zu bezahlen dass ihr kaum Geld für Lebensmittel zu Weihnachten bleibt. Auch hier konnte ich mit den Spenden die größte Not lindern. Es gibt noch viele Beispiele die man aufzählen könnte.

Etwas erschöpft aber glücklich dass ich mit den vielen Spenden von Ihnen helfen konnte wünsche ich nun Ihnen allen ein super schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Im Namen aller Beschenkten ganz herzlichen Dank.

 

Schöne Grüße
Aktion Weihnachtspäckchen
Manuela Pietsch

 

20211216 180533

20211219 144732

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­