DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee-Mittelurbach - Im Sommer hatten die drei Mittelurbacher Senioren Dr. Eckhart Dürr, Jörg-Peter Erichson und Tassilo Ettinger, wie in all den Jahren zuvor, rund um die Burgruine Neuwaldsee Unrat und Gestrüpp beseitigt und den freien Blick zu den Ruinenresten ermöglicht.

Jetzt so kurz vor Weihnachten hatten Jörg-Peter Erichson und Tassilo Ettinger - Dr. Eckhart Dürr war verhindert - traditionsgemäß unterhalb der Burgruine wieder einen nett geschmückten Weihnachtsbaum aufgestellt und an der Hinweistafel eine Plakat angebracht mit dem aktuellen Wunschtext: „Frohe Weihnachten und bleiben Sie gesund“.

Vom Wanderparkplatz Eggental führt Richtung Süden der gern begangene Hauptwanderweg (Wilhelm-Schussen-Weg) an der Burgruine Neuwaldsee vorbei. Auch jetzt im Winter gibt es viele Wanderfreudige- an den Fußspuren im Schnee gut erkennbar - die hier vorbeikommen und sich bestimmt über diesen weihnachtlichen Gruß an dem geschichtsträchtigen Ort freuen.

Die Fichte hatte der Mittelurbacher Ortsvorsteher Franz Spehn gespendet.

 

Text und Fotos: Rudi Martin

 

ruine2

ruine3

ruine4

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­