DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - Die Klasse 3a der Döchtbühlschule besuchte mit ihrem Lehrer Stefan Betz den Friedhof. Dieser liegt in direkter Nachbarschaft zur Grundschule auf dem Döchtbühl und die Kinder hatten zahlreiche Fragen, da noch fast keiner dort auf dem Friedhof gewesen ist.

Zum Glück hatte Peter Deck, der Friedhofswärter der Stadt Bad Waldsee, Zeit für die Klasse und er konnte auch fast alle Fragen beantworten. Er führte die interessierten Kinder durch den Friedhof und erklärte ihnen, wie so ein Friedhof funktioniert. Gemeinsam besichtigten sie unterschiedliche Gräber und erfuhren, dass in einem Grab bis zu 6 Menschen beerdigt werden können.

Natürlich durfte auch ein Besuch der Leichenhalle nicht fehlen und die Kinder konnten eine echte Urne bestaunen. Besonders beeindruckt waren die jungen Besucher von den Kindergräbern. Und jetzt wissen die Kinder auch, warum Peter Deck nachts auf dem Friedhof nicht arbeitet: Nicht weil er sich gruselt, sondern weil es dort keine Laternen gibt.

 

Bericht und Bild Stefan Betz Döchtbühlschule Bad Waldsee

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­