DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - „Stricken für unsere neuen Erdenbürger“ – so hatte der Aufruf der Stadt Bad Waldsee im Winter-Lockdown geheißen. Diesem Aufruf waren zahlreiche Frauen gefolgt und strickten fleißig für den guten Zweck. Die dabei entstandenen Babysöckchen und Babyschühchen kommen in ein Willkommenspaket, das jungen Familien überreicht wird.

Johanna Hess (Familienbesucherin der Stadt) ist sehr stolz auf die fleißigen Waldseer Strickerinnen und freut sich über jedes Babyschühchen bzw. -söckchen, das sie überreichen darf. Jede dieser zierlichen Fußbekleidungen ist einzigartig und mit viel Liebe gestrickt. Als Dank wurden die Strickerinnen für die geleistete Arbeit zu einem kleinen Austausch bei Kaffee und Kuchen in den Bibliotheksaal des Waldseer Schlosses eingeladen – es ist derselbe Raum, in dem das wöchentliche Eltern-Kind-Café stattfindet. Jede Dame wurde zum Schluss mit einer schönen Rose verabschiedet.

Das Eltern-Kind-Café, ein Angebot der Stadt Bad Waldsee für junge Familien, hat nach der pandemiebedingten Unterbrechung erstmals am Mittwoch 21. Juli, wieder geöffnet. Die Freude bei den Eltern war sehr groß. Alle waren begeistert davon, dass es dieses Angebot nun wieder gibt. Auch in den Sommerferien war und ist das Café geöffnet. Es findet jeden Mittwoch von 9.30 bis 11.30 Uhr im Waldseer Schloss statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot ist kostenfrei. Getränke und Spielsachen sind vorhanden. Die Stadt Bad Waldsee bietet mit dem Eltern- Kind-Café einen Begegnungs- und Informationsort. Eltern mit Babys und Kleinkindern können sich treffen, sich kennenlernen und miteinander ins Gespräch kommen.

Weitere Auskünfte erteilt gerne Johanna Hess, erreichbar unter Tel. 94-1379 oder 0151/73081071, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pressemeldung der Stadt Bad Waldsee

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­