DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee-Michelwinnaden - Beim Gummistiefelflohmarkt der KLJB Michelwinnaden am Samstag, den 24. Juli, war die Mobile Junge Kirche (Jugendseelsorge Bad Waldsee) mit einem Jonglierangebot vor Ort. Im wunderschönen Pfarrgarten betrieb der Kirchengemeinderat einen eigenen Flohmarktstand und die Jugendseelsorge war mit (Leih-)Fahrzeug und verschiedenstem Spielematerial präsent.

Günter Brutscher, ehemaliger Rektor des Gymnasiums am Bischof-Sproll-Bildungszentrum in Rißegg, brachte Jugendlichen und Kindern die Grundlagen der 3-Ball-Jonglage bei, eine Fähigkeit, die er sich in seiner Zeit als Internatspädagoge angeeignet hatte, um Jugendliche zu aktivieren und ihre "rechte- und linke Gehirnhäfte zu verbinden".

"In der Regel braucht man einige Wochen um die Technik halbwegs zu beherrschen", so Brutscher. Doch manchmal offenbaren sich Naturtalente wie Tabea und Lennart Wieland aus Bad Waldsee (siehe Bild), die den Dreh in wenigen Minuten heraus hatten. Trotz des anfänglich nicht so stabilen Wetters kamen mehr und mehr Familien hinters Pfarrhaus und als die Sonne heraus spitzte, waren dann auch gut sechzig Jonglierbälle in der Luft oder am Boden.

 

Text und Bild: D.Bösl

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­