DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee (bg) - Das Impfangebot für Härtefälle in Bad Waldsee ist jetzt für Personen ab 60 Jahren zugänglich. Wie bisher gilt: Wer keine Möglichkeit hat, zu einem Impfzentrum zu gelangen, kann über die Stadtverwaltung einen Impftermin in der Stadthalle bekommen.

Durch die erneute Ausweitung des kommunalen Angebots kann in Bad Waldsee dank der Unterstützung durch das mobile Impfteam Ravensburg (MIT) und vonseiten des Zentralen Impfzentrums Ulm (ZIZ) nun das Vorort-Impfangebot für Härtefälle ausgeweitet und somit können weitere Bürger ab 60 Jahren zusätzlich geimpft werden. Es sind derzeit noch rund 70 Termine für den Termin einer Erstimpfung am 12. Mai frei.

Anmeldung ist gerne möglich unter Tel. 94-4555 oder 94-4050, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie auf dem Postweg (Stadtverwaltung Bad Waldsee, Hauptstraße 29, 88339 Bad Waldsee). Die Stadtverwaltung bittet vorzugsweise um eine telefonische Anmeldung. Das Angebot ist ausdrücklich kein Ersatz für die Impfangebote in den Impfzentren und/oder bei den Hausärzten.

Bürgermeister Matthias Henne dankt allen Beteiligten für ihre Unterstützung und ist erleichtert, dass die Impfungen für Härtefälle nun Fahrt aufgenommen haben.

 

Pressemitteilung der Stadt Bad Waldsee

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­