DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - Über das Zusatzförderprogramm des Bundes und Landes zum Digitalpakt haben die städtischen Schulen in Bad Waldsee bereits Mitte Januar eine erste Lieferung von 160 iPads samt Stift und Hülle erhalten. Mittlerweile sind die restlichen 40 Geräte eingetroffen und konnten vergangene Woche an die Schulen verteilt werden.

Das aus Bundes- und Landesmitteln bestehende Sofortausstattungsprogramm dient dem Ziel, die Schulen mit Endgeräten für Schüler leihweise auszustatten, damit (Fernlern-)Unterricht unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie ermöglicht beziehungsweise erleichtert wird. Die Geräte werden entsprechend eines Kriterienkataloges, den jede Schule für sich aufstellt, an diejenigen ausgegeben, die entsprechende Geräte nicht oder in nicht genügender Anzahl zu Hause haben. Das trifft zum Beispiel dann zu, wenn eine Familie einen Computer hat, aber drei Kinder Fernlernunterricht haben.

Bürgermeister Matthias Henne (im Bild gemeinsam mit Gerlinde Buemann, Leiterin des Fachbereichs Schulen, Bildung und Betreuung) freut sich mit den Schulen und Schülern darüber, dass jetzt weitere Geräte zur Verfügung stehen.

 

Text/Foto: sv

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­