DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

bildpreis

Osterhofen - Nach der Gründungsversammlung am 12. August sind schon weit über 100 Bürger Mitglied des Fördervereins geworden.

Ein großer Teil der Mitglieder stammt aus Osterhofen, aber auch Haisterkircher und Waldseer Bürger zeigen durch ihre Mitgliedschaft, dass die Kapelle in Osterhofen nicht nur ein Thema für das Dorf ist. Auch aus Stuttgart und aus der Schweiz kamen schon Anmeldungen für eine Mitgliedschaft im Verein.

Der Verein steht für die ideelle und finanzielle Förderung und Pflege der Kapelle Maria Empfängnis in Osterhofen. Aktuelles Hauptziel ist eine schnelle Sanierung die eine Nutzung wieder möglich macht. Die Kapelle wird von den Gläubigen vor Ort, von den zwei marianischen Bruderschaften und als Ort der Stille und Besinnung für alle Wanderer und Radfahrer geschätzt. Das Gebäude ist mit seiner reichhaltigen barocken Ausstattung eine der wertvollsten Kapellen der Region.

Das ist die Motivation für die vielen Mitglieder des Vereins. Der bauliche Zustand der Kapelle wurde über Jahre vernachlässigt. Dafür fehlt sehr vielen Bürgern das Verständnis. Wegen Baufälligkeit ist das Gotteshaus seit fast zwei Jahren für die Gläubigen und kunsthistorisch Interessierten versperrt.

Der Verein fordert, dass die Sanierung schnell angegangen wird, damit eine Nutzung der Kapelle möglich bald wieder möglich wird und die kunsthistorisch wichtigen Deckengemälde von Eustachius Gabriel gesichert werden. Seit zwei Jahren ist die Decke mit diesen eindrucksvollen Fresken einsturzgefährdet. Um diese Situation zu ändern haben sich viele neue Mitglieder für einen freiwilligen höheren Mitgliedsbeitrag entschieden.

Mitgliedsanträge für den Förderverein gibt es auf der Ortschaftsverwaltung in Haisterkirch und im Pfarramt. Auf der Homepage des Fördervereins
(https://www.seelsorgeeinheit-badwaldsee.de/infos-a-z/foerderverein-kapelle-osterhofen) gibt es einen Download für den Mitgliedsantrag. Seit dieser Woche gibt es auch eine Infobox an der Kapelle. Dort stellt sich der Verein mit einem Flyer kurz vor. In der Box sind Mitgliedsanträge für weitere Interessierte.

Damit vorbeikommende Wanderer und Fahrradfahrer, die verwundert vor einer baufälligen und verschlossenen Kapelle im schönen und reichen Oberschwaben stehen wissen, an wen sie sich wenden können. Der Förderverein und die Kapelle freuen sich über jedes weitere Mitglied.

 

Förderverein Kapelle Osterhofen Vorstand Markus Schmid

 

Pin It
previous arrow
next arrow
Slider
­