DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - Am 2. September hat die Erste Beigeordnete Monika Ludy insgesamt 18 neue Auszubildende bei der Stadt Bad Waldsee, den Städtischen Rehakliniken und den weiteren stadteigenen Betrieben in neun unterschiedlichen Ausbildungsberufen herzlich willkommen geheißen.

Zum Start gab es, wie in jedem Jahr, eine Einführungsveranstaltung - diesmal allerdings aufgrund der Pandemie-Situation nur für die Auszubildenden der Verwaltung. Damit wurden die jungen Menschen auf behutsame und abwechslungsreiche Art an den Übergang zwischen Schule und Beruf herangeführt.

Die neuen Auszubildenden sind jetzt in ihrer jeweiligen Abteilung beziehungsweise Einsatzstelle tätig. Wie vielseitig eine Stadtverwaltung mit ihren Eigenbetrieben ist, zeigt auch die Vielzahl der Ausbildungsberufe. Die jungen Leute werden zu Verwaltungsfachangestellten, Kaufleuten im Gesundheitswesen, Pflegefachkräften, Fachangestellten für Bäderbetriebe und Fachkräften für Wasserversorgungstechnik ausgebildet. Zudem bietet die Stadt Bad Waldsee Studienplätze in den Studiengängen BWL-Destinations- und Kurortemanagement sowie BWL-Gesundheitsmanagement an. Auch ein Einführungspraktikum im Studiengang Bachelor of Arts - Public Management ist hier möglich.

Zusätzlich zu den Auszubildenden und Studenten wurde eine Berufspraktikantin im Rahmen ihrer Ausbildung zur Erzieherin im Kinderhaus Döchtbühl begrüßt. Zwei Auszubildende zum Erzieher, jeweils mit praxisintegrierter Ausbildung, haben im Waldkindergarten und Kindergarten Eschle ihre Stellen angetreten.

Auskünfte zu allen Ausbildungsberufen bei der Stadt Bad Waldsee erteilt gerne der Fachbereich Personal. Ansprechpartnerin ist Carina Hepp, erreichbar per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Tel. 94-1704. Informationen gibt es auch auf www.bad-waldsee.de und www.rehakliniken-waldsee.de.

 

cah/Foto: Isabel Jäger

 

Pin It
previous arrow
next arrow
Slider
­