DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - Besseres Licht und weniger Energieverbrauch – das hat die Sanierung der Innenbeleuchtung im Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) ermöglicht.

In Klassenzimmern, Verwaltungsräumen, Computer- und Werkräumen sowie in den Fluren und Lagerräumen hat die Stadt Bad Waldsee 87 alte Lichtpunkte mit Leuchtstoffröhrentechnik und Rasterabdeckungen demontiert und 69 neue LED-Leuchten installiert. Die Lichtsteuerung geschieht nun über Präsenzmelder und Helligkeitssensoren.

So wird ab jetzt nur so viel Strom verbraucht wie nötig. Die Kosten für den Leuchtenaustausch belaufen sich auf rund 30.770 €. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit hat dieses vorbildliche Projekt im Rahmen ihres Förderprogramms „Nationale Klimaschutzinitiative“ mit 7692 € bezuschusst. Die geschätzte jährliche Stromeinsparung liegt bei etwa 7561 Kilowattstunden. Gerechnet auf eine Lebensdauer von 20 Jahren wird die die CO2-Einsparung etwa 89 Tonnen betragen.

 

Information

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative unterstützt das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Die Programme und Projekte der Initiative decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab – von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen.

Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

Text: Brigitte Göppel
Foto: SBBZ

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­