DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - DER „RUDERVEREIN BAD WALDSEE 1900“ RICHTET AM 01./02. OKTOBER SEINE 58. KURZSTRECKENREGATTA AUF DEM WALDSEER STADTSEE AUS. DABEI WIRD DIE KURSTADT WIEDER EIN WOCHENENDE LANG ZUM MEKKA DES RUDERSPORTS IN SÜDDEUTSCHLAND. ES WERDEN MEHR ALS 100 RENNEN AUSGETRAGEN AUF DER 500-METER-STRECKE.

Damit zählt dieser sportive Wettbewerb zu den ältesten Ruderregatten Baden-Württembergs. Die Herbstregatta lockt jedes Jahr Hunderte von Sportlern aus dem gesamten süddeutschen Raum sowie aus den benachbarten Ländern Österreich und Schweiz auf den 600 Meter langen Stadtsee. Die Regatta ist zudem bekannt für ihre großartigen Ruderbedingungen auf sechs Startbahnen vor der schönen Kulisse der historischen Altstadt.

Die Besucher dürfen sich auf spannende Rennen freuen, an denen sich vom zehnjährigen Nachwuchsruderer über ehemalige Spitzenruderer bis hin zum 75-jährigen Rudersenior alle Alters- und Leistungsgruppen beteiligen. Auch der frisch gekrönte baden-württembergischen Meister Amatus Fischer vom „Ruderverein Waldsee 1900“ wird vor heimischer Kulisse engagiert um Medaillen rudern.

Die Waldseer Kurzstreckenregatta bietet auch die Möglichkeit für Einsteiger- und Para-Rennen an. Die Para-Rennen werden im Einer und Zweier angeboten. Die Einsteiger-Rennen werden im Zweier und Vierer gefahren. In den Vierern sollen die Aktiven zusammen nicht mehr als 8 Jahre Regattaerfahrung mitbringen, bei den Zweiern nicht mehr als 4 Jahre. Absicht ist, den Bedarf an Rennen für die sogenannte 2. Wettkampfebene zu testen und Rennsport für Späteinsteiger zu ermöglichen.

Auch die Geselligkeit und die kulinarische Versorgung kommen bei diesem sportlichen Großereignis im Herbst nicht zu kurz. Die vereinseigene Regattaküche bietet seit Jahren für jeden Geschmack etwas Leckeres. „Traditionell gibt’s bei uns Spätzle mit Soß’ und Maultaschen, aber auch die Regattawurst und das Steak stehen auf der Speisekarte samt Kaffee und selbst gemachtem Kuchen“, gibt der Vereinsvorsitzende Dieter Seebold einen Einblick in die Regatta-Speisekarte und freut sich auf zwei Tage Sport und Spannung am herbstlichen Stadtsee.

Das hat schließlich eine lange Tradition in Bad Waldsee. Die erste Regatta, die der Deutsche Ruderverband (DRV) bewilligte, ging vor beinahe 70 Jahren am Stadtsee über die Bühne. Zuerst wurde sie im fünfjährigen Rhythmus abgehalten - später wurde verkürzt auf zwei Jahre. Inzwischen stellt der Ruderverein diese sportliche Großveranstaltung jedes Jahr auf die Beine, zumal dem Verein viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zur Verfügung stehen.

Der Rudersport gilt eben etwas in der Bäderstadt. Und er gibt auch im Herbst 2022 wieder den äußeren Rahmen für das Waldseer „Mega-Wochenende“ mit dem Einkaufssonntag des Handels- und Gewerbevereins (HGV) am 02. Oktober in der Altstadt.

Infohinweis:
Die Regatta-Rennen beginnen am Samstag, 01. Oktober, um 12 Uhr und am Sonntag, 02. Oktober, um 9 Uhr.

Weitere Infos unter www.ruderverein-waldsee.de

 

Text Nadine Leuter

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­