DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - Am Samstag, den 15. Oktober 2022, lädt der Ruderverein Waldsee wieder zur Stadtmeisterschaft im Rudern ein. Ausgetragen wird diese in Gig-Riemen-Vierern mit Steuermann/Steuerfrau über die Kurzdistanz von 350 Meter. Diese Gig-Boote eignen sich speziell für Anfänger und Breitensportler, da sie um einiges breiter als normale Ruderboote sind und somit deutlich einfacher zu rudern sind.

Mitmachen darf jede und jeder ab 16 Jahren, egal ob Mitglied oder nicht.

Eine Mannschaft muss aus vier Ruderern/Ruderinnen bestehen, von denen maximal einer aktiv bzw. ehemals aktiv sein darf. (Ein Teilnehmer zählt als aktiv/ehemals aktiv, wenn er mindestens ein offizielles Rennen gerudert ist).

Die Steuerleute können entweder vom Verein gestellt werden oder von der Mannschaft selbst. Eine neue Besonderheit wird es dieses Jahr beim Abrudern geben: die Drachenboot-Challenge. Bei der Drachenboot-Challenge paddeln zwei Teams im gleichen Boot gegeneinander. Ein Team besteht aus jeweils 6 Paddlern. Ziel ist es, ähnlich wie beim Tauziehen, das gegnerische Team auf ihre Seite zu paddeln. Es wird auf einer virtuellen Startlinie gestartet, wenn ein Team auf der gegnerischen Seite die Ziellinie überfährt, hat es das Wettpaddeln gewonnen.

Frauen, Männer oder Mixed-Teams fahren bei beiden Events in derselben Wertung. Die Teilnahme am Wettkampf ist kostenlos. Die Mannschaften können im Vorfeld des Wettkampfs  nach Absprache trainieren. Mannschaften können sich ab sofort bis Montag, 10. Oktober, verbindlich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Selbstverständlich winkt dem Siegerteam wieder der begehrte Wanderpokal sowie weitere Preise.

Die Stadtmeisterschaft beginnt am Samstag, 15. Oktober, um 14:00 Uhr mit dem ersten Rennen. Die Teams sollten spätestens um 13:30 Uhr am Bootshaus eintreffen.  Das Bootshausgelände wird bewirtet sein und im Anschluss an die Rennen wird im Clubraum in geselliger Runde die Rudersaison 2022 beendet.

Alle Teams sind also herzlich dazu eingeladen Fans, Unterstützer und Familien mit ins Bootshaus zu bringen.

 

Text Nadine Leuter

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­