DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - Die Straßenbauarbeiten an der Bleichestraße sowie den angrenzenden Gehwegen sind weit vorangeschritten und sollen bereits in einigen Wochen abgeschlossen werden. Die Arbeiten werden nun an beiden Enden der aktuellen Baustelle ausgeweitet, denn dort sollen zusätzliche Straßenflächen bearbeitet werden. Durch die Erweiterung ist es möglich, auch schlechte Fahrbahndecken der Bleichestraße im Anschluss an das bisherige Baufeld zu erneuern. Ferner können der Gehweg vor der Stadthalle verbreitert und Breitbandleerrohre sowie Stromleitungen der Netze BW außerhalb des bisherigen Baufeldes verlegt werden.

Zur Durchführung dieser Maßnahmen wird jedoch eine Vollsperrung der Bleichestraße und der Behelfsstraße zwischen der Stadthallenkreuzung und dem Gut-Betha-Platz nötig. Alle Beteiligten versuchen, die Vollsperrung so kurz wie möglich zu halten. Sie wird voraussichtlich von Dienstag, 4. Oktober, bis zum 24. Oktober dauern, also rund drei Wochen.
Während der Vollsperrung wird eine Umleitung für den Kfz-Verkehr ausgeschildert. Diese führt in beiden Fahrtrichtungen über die Strecke Bahnhofstraße – Schützenstraße – Wurzacher Straße – Muschgaystraße – Friedhofstraße. In der Folge der Umleitung kann es zu den verkehrlichen Spitzenzeiten an Kreuzungen zu Überlastungen kommen. Ortskundige Fahrer werden deshalb gebeten, andere Routen zu nutzen.

Der Hirschhof und die zentrale Altstadt sind während des Vollsperrungszeitraums unter anderem über den Gut-Betha-Platz und die Behelfsstraße im Entenmoos erreichbar.

Auch für den Bleiche-Parkplatz ergeben sich Veränderungen. Er ist während der Vollsperrung nicht mehr über die gesperrte Behelfsstraße anfahrbar. Die Zufahrt zum Parkplatz ist jedoch über die beiden Anschlüsse im Zuge der Steinacher Straße möglich. Die Zufahrt zum Bleicheparkplatz wird im Zuge der Umleitungsstrecke mit beschildert.

Der Fußgängerverkehr kann die ersten beiden Wochen der Vollsperrung ähnlich wie bisher zwischen Bleicheparkplatz und der Altstadt queren. Voraussichtlich in der letzten Woche wird für die Fußgänger zur Querung der Bleichestraße dann aber eine geänderte Wegeführung eingerichtet. Die Bushaltestelle im Zuge der Behelfsstraße entfällt während der Vollsperrung. Es werden allerdings Ersatzhaltestellen eingerichtet. Hierüber wird gesondert berichtet.

Nach Abschluss der Asphaltarbeiten kann die Bleichestraße dann wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Behelfsstraße über den Bleicheparkplatz wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr benötigt. Sie kann deshalb anschließend wieder zurückgebaut werden. Der Rückbau der Behelfsstraße sowie die Verlegung von Wasserleitungen und eine Reihe weiterer Aufgaben werden voraussichtlich bis Ende des Jahres andauern.

Pressemitteilung der Stadt Bad Waldsee (Isabel Sonntag)

Grafik Umleitung

Grafik Umleitung: Die Umleitung für den Kfz-Verkehr führt in beiden Richtungen über die Bahnhofstraße – Schützenstraße – Wurzacher Straße – Muschgaystraße – Friedhofstraße.

 

Andienung Altstadt

Grafik Andienung Altstadt: Während der Vollsperrung sind der Hirschhof und die zentrale Altstadt mit dem Kfz über den Gut-Betha-Platz und die Behelfsstraße im Entenmoos erreichbar. Der Bleiche-Parkplatz ist hingegen über die Steinacher Straße erreichbar. Für Fußgänger wird eine Querungsmöglichkeit bei der Stadthalle eingerichtet.

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­