DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Osterhofen (rei) - Am Dienstag (20. Juli) um ca. 16.00 Uhr kam es bei Osterhofen zu einem Brand auf einer landwirtschaftlichen Fläche. Die Brandbekämpfung dauerte ungefähr anderthalb Stunden. 

Betroffen war ein Areal von etwa anderthalb Hektar. Ausgelöst wurde der Flächenbrand von einer Ballenpresse. Die Flammen aus der Presse haben auf das Feld übergegriffen. Im Einsatz vor Ort waren 13 Fahrzeuge der Feuerwehren aus Bad Waldsee und Bad Wurzach mit insgesamt 68 Feuerwehrleuten. Es waren auch Vertreter der zuständigen Umweltbehörde vor Ort, da der Brand in der Nähe einer ehemaligen Mülldeponie lag. Es habe keine Gefahr einer Kontamination bestanden, teilte das Polizeipräsidium Ravensburg auf Anfrage der Bildschirmzeitung mit. Auch eine Streife der Polizei mit zwei Beamten nahm den Ort des Geschehens in Augenschein. Unser Bild zeigt ein ausgebranntes landwirtschaftliches Fahrzeug.

Foto: David Pichler

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­