DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften auf dem Fühlinger See in Köln statt. Teilgenommen haben die beiden Ruderinnen aus Bad Waldsee Tabea Wieland und Sina Scheffold.

Tabea Wieland startete in zwei Bootsklassen. Mit ihrer Vereinskollegin Sina fuhr Sie in der Altersklasse U23 im Leichtgewichts-Zweier und im Leichtgewichts-Doppelzweier startete Sie in Renngemeinschaft mit Konstanz.

Leichtgewicht bedeutet in der Altersklasse U23, dass das Mannschaftsgewicht im Durchschnitt 57kg betragen muss. Zwei Stunden vor jedem Rennen werden die Sportlerinnen gewogen. Sollte das Gewicht nicht eingehalten stimmen werden die Sportlerinnen vom Rennen ausgeschlossen.

Im leichten Doppelzweier gab es mehr als 6 Meldungen. Deswegen mussten die Finalteilnehmerinnen in zwei Vorlaufen ermittelt werden.

Da sich nur der Vorlaufsieger direkt für das Finale qualifiziert, mussten die beiden am Hoffnungslauf teilnehmen. Leider reichte es knapp nicht zum Startplatz im Finale. Am Ende konnten sich die Zwei über einen siebten Gesamtrang freuen.

Ebenfalls startete Tabea Wieland gemeinsam mit Sina Scheffold im leichten Frauen Zweier-ohne. Aufgrund geringer Meldungen mussten die Beiden keinen Vorlauf fahren. In einem Bahnverteilungsrennen wurden die begehrten Plätze in den innenliegenden Bahnen durch gute Zeiten verteilt und Rennerfahrung konnte gesammelt werden. Das Bahnverteilungsrennen war für Sina und Tabea ihr erstes Rennen überhaupt in dieser Königsdisziplin.

Mit einem guten Gefühl und voller Motivation starteten sie im Finale und sicherten sich einen einem vierten Platz. Rund um sind die Ruderinnen und auch ihr Trainer sehr zufrieden mit diesen Ergebnissen.

 

29Rudern groß

 

Bericht Nadine Leuter 

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­