DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - Die Klasse 3a der Döchtbühlschule besuchte mit ihren Lehrern den Oberbürgermeister Henne, da sie sich gerade mit dem Thema Bad Waldsee beschäftigen. Sie trafen sich mit dem wichtigsten Mann der Stadt im Sitzungssaal im Rathaus, wo sie sogar Tagungsgetränke und zum Schluss einen Apfel bekamen.

Mathias Henne nahm sich eine Stunde Zeit für die Klasse und beantwortete alle Fragen, die die Kinder hatten. So wollte ein Schüler wissen, ob der Beruf als Bürgermeister cool sein, was dieser sofort bejahte. Auch dass ihm sein Beruf Spaß macht, konnte er den Kindern glaubhaft versichern. Die Kinder wollten auch wissen, wie man eigentlich Bürgermeister wird und was man dafür tun muss, wie viel Geld er verdient und wie viele Stunden er jeden Tag arbeitet. Geduldig beantwortete Mathias Henne die zahlreichen Fragen und hatte sichtlich Freude daran.

Und dass fast 950 Mitarbeiter für die Stadt arbeiten, erstaunte nicht nur die Kinder. Auf die Gegenfrage des Oberbürgermeisters, was die Kinder sich denn in Bad Waldsee noch wünschen würden, kam natürlich ziemlich schnell: Ein McDonalds! Ob da der Oberbürgermeister was tun kann? Das konnte man seiner Antwort nicht ganz entnehmen...Besonders interessanten fanden die Kinder dann das historische Büro mit dem höhenverstellbaren Schreibtisch, an dem der Oberbürgermeister arbeitet.

Jetzt wissen die Kinder sicher, wer da im ersten Stock im Rathaus sitzt.

 

Text und Bild Stefan Betz

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­