DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Wolfegg - Wer bei den Internationalen Wolfegger Konzerten mit dabei sein möchte, sollte sich sputen, um noch Karten zu erhalten.

Der Festivalreigen wird am 24. Juni 2022 mit einem Liederabend in der Wolfegger Alten Pfarr eröffnet. Franz Schuberts Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ wird in einer nur selten aufgeführten Bearbeitung für Gitarre zu erleben sein. Im Rittersaal auf Schloss Wolfegg ist am 25. Juni 2022 Beethoven vom Feinsten zu hören mit María Dueñas, dem „neuen Geigenwunder“.

Kirchenkonzert am 26. Juni 2022
Wer den Dirigenten Manfred Honeck schon einmal erlebt hat, weiß um die besondere Intensität gerade seiner Kirchenkonzerte. Ein Herzensanliegen des Künstlerischen Leiters ist die Uraufführung des Oratoriums „Bevor wir schweigen“ von Florian Frannek. Es ist die Vertonung von sieben letzten Briefen von Verfolgten und Ermordeten des Naziregimes aus den Jahren 1941 bis 1945, darunter Klaus Bonhoeffer und Maximilian Kolbe. Den krönenden Abschluss des Festivalwochenendes bildet Wolfgang Amadeus Mozarts Krönungsmesse.

Manfred Honeck dirigiert die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, die Augsburger Domsingknaben und herausragende Solisten, darunter die Sopranistin Christina Landshamer, ein besonders gern gesehener Gast bei den Wolfegger Konzerten.

Vergünstigungen für den Nachwuchs.
Die Internationalen Wolfegger Konzerte fördern nicht nur junge Musikerinnen und Musiker, sondern möchten auch junge Konzertgäste für klassische Musik begeistern. Und damit sich der musikalische Nachwuchs dies auch leisten kann, werden wieder Familienpreise angeboten: Konzertbesucher unter 18 Jahren und Studierende bezahlen für alle Konzerte nur den halben Preis.

Restkarten sind zu beziehen über:
Wolfegg Information, Rötenbacher Straße 13, 88364 Wolfegg
Tel.: 07527 / 960 151
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 24. Juni 2022, 20 Uhr
Alte Pfarr
KAMMERKONZERT

Franz Schubert (1797–1828)
Die schöne Müllerin

Martin Mitterrutzner, Tenor
Martin Wesely, Gitarre

Samstag, 25. Juni 2022, 20 Uhr
Schloss Wolfegg, Rittersaal
ORCHESTERKONZERT

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Symphonie Nr. 1 C-Dur op. 21

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61

María Dueñas, Violine

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Manfred Honeck, Leitung

Sonntag, 26. Juni 2022, 17 Uhr
St. Katharina, Wolfegg
KIRCHENKONZERT

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Missa C-Dur KV 317 „Krönungs-Messe“

Florian Frannek (* 1971)
„Bevor wir schweigen“
Sieben letzte Briefe 1941–45
für Bariton, Chor und Orchester

Christina Landshamer, Sopran
Nina Maria Edelmann, Mezzosopran
Martin Mitterrutzner, Tenor
Paul Armin Edelmann, Bariton

Augsburger Domsingknaben

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Manfred Honeck, Leitung

 

Wolfegg bietet wie kein anderer Ort in Südwestdeutschland in ungewöhnlicher Dichte architektonisch herausragende und kulturhistorisch bedeutende Spielstätten: den Rittersaal im Renaissanceschloss für Orchesterkonzerte, die barocke Kirche für Kirchenkonzerte und die romanische Alte Pfarr für Kammerkonzerte. Der Rittersaal gilt mit seinen rund 800 Plätzen und der sehr guten Akustik als der schönste und originellste Konzertsaal weit und breit.

 

02Pfarrkirche Wolfegg Foto Rupert Leser

ttPfarrkirche Wolfegg, Foto Rupert Leser

 

Fotos  Rupert Leser und Achim Bunz

Bericht Bernd Mayer

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­