DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Bad Waldsee - In den letzten Wochen gab es in der Region Spekulationen, ob es bei der Planung des Vorhabens B30 Enzisreute / Gaisbeuren durch die Koalitionsvereinbarung von SPD, Bündnis 90 / Die Grünen und FDP zu Verzögerungen kommen könnte. Das sei nicht der Fall, stellen die Bundestagsabgeordneten Heike Engelhardt (SPD) und Benjamin Strasser (FDP) klar.

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr, Oliver Luksic, hat in einem Schreiben an den FDP- Bundestagsabgeordneten Benjamin Strasser mitgeteilt, dass die Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg den Planungsbeginn für das Vorhaben B30 Enzisreute / Gaisbeuren weiterhin für das 2. Halbjahr 2022 vorsieht.

Ebenso geht Luksic in seinem Schreiben davon aus, "dass die Projekte, deren Planung in Baden-Württemberg bis 2025 begonnen werden soll oder bereits begonnen wurde, weiterhin vom Land im stetigen Austausch mit dem Bund verlässlich und ohne Zeitverzug umgesetzt werden." "Das ist ein positives Signal für dieses wichtige Infrastrukturprojekt in unserer Region. Jetzt kann in der zweiten Jahreshälfte verlässlich mit der Planung begonnen werden. Das fordern wir nun auch vom Regierungspräsidium ein", kommentierten die Bundestagsabgeordneten Heike Engelhardt (SPD) und Benjamin Strasser (FDP) das Schreiben aus dem Bundesministerium für Digitales und Verkehr.

Bad Waldsees Oberbürgermeister Matthias Henne ist sehr erfreut über diese Nachricht und wird nochmals Kontakt mit dem Regierungspräsidenten aufnehmen, der bei seinem letzten Besuch den Beginn der Planung im zweiten Halbjahr 2022 ebenfalls verbindlich zugesagt hat. "Der Planungsbeginn ist ein wichtiger Meilenstein für die Stadt Bad Waldsee, um mit dem Projekt B30 weiterzukommen. Damit geht ein großer Wunsch der Stadt in Erfüllung. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und hoffen auf eine zügige Durchführung. "

Gemeinsame Pressemitteilung der Budestagsabgeordneten Heike Engelhardt (SPD) und Benjamin Strasser (FDP)

DBSZ-Archivbild: Franz Fischer

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­