Aulendorf - Weil die Situation in der Ukraine uns alle tief schockiert, haben Karin Heer und die SMV zwei Aktionen am Studienkolleg gestartet, um schnelle Hilfe für die Bevölkerung der Ukraine zu voranzutreiben.


Karin Heer hat Kontakt zum Helferkreis Westallgäu aufgenommen. Daraufhin haben Klaus Schneiderhan (Schulleiter des Studienkollegs) und die engagierte Lehrerin einen Brief an SchülerInnen und Eltern herausgegeben, in dem sie um Unterstützung durch Care-Pakete bitten.

Die Resonanz in der Eltern-und Schülerschaft war groß. Am Montag, den 2.5. und Dienstag, den 3.5. wurden insgesamt 163 Pakete mit überlebenswichtigen Nahrungsmitteln, Verbandsmaterial etc. gesammelt und an den Helferkreis Westallgäu übergeben. Am 8. Und 9.5. erfolgte der Transport an den Grenzübergang Kroscienko-Smolnica.

Auch die SMV des Studienkollegs startete eine Hilfsaktion. Es wurden 205 Euro an Geldspenden gesammelt und der Caritas Nothilfe für die Ukraine überwiesen. Von dem Geld werden Medikamente für die Menschen in dem kriegserschütterten Land gekauft.

 

Bericht: Elke Klein
Bild: Karin Heer

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­