Aulendorf – Im Themenjahr Aulendorf kann nachhaltig häufen sich die Termine an diesem Samstag. Zum einen wird zu einer Stadtputzete aufgerufen, um zusammen mit dem Betriebshof einen Frühjahrsputz in und um Aulendorf herum zu machen.

 

Zum anderen findet im Foyer der Stadthalle zum ersten Mal ein Frühlings-Kleiderbazar statt, veranstaltet und bewirtet von der B.U.S. Aulendorf. Der Erlös kommt zur einen Hälfte dem Sozialladen in der Hauptstraße und zur zweiten Hälfte anderen sozialen Zwecken zugute.

Mit der Öffnung um 10 Uhr kommen die ersten Kundinnen und stöbern in dem gut sortierten Angebot. Es gibt Jacken für Damen und Herren in Leder oder Stoff, meist für die Übergangszeit.

Wie erwartet ist es jedoch weit mehr Damen- als Herrenbekleidung und die Herren, die in den nächsten zwei Stunden den Bazar betreten und kaufen sind an einer Hand gut abzuzählen. Entlang der Fensterfront sind Schuhpaare fein säuberlich aufgereiht und die Kleiderstangen sind gefüllt mit Blusen, Röcken und Kleidern, sortiert nach kleinen und großen Größen.

Bezahlt wird beim Verlassen der Halle und die Preise sind je nach Zustand um die drei Euro je Stück. Im Gegensatz zu einem Flohmarkt wird hier nicht um den Preis gefeilscht, sondern der gesagte Preis wird anstandslos akzeptiert und bezahlt.

Auf Tischen sind extra die Kinder- und Sportsachen zusammengelegt angeboten, teils nach Farben sortiert. Aber auch den Sommerpullover gibt es hier zu finden. So langsam füllt sich die Kiste mit den abgelegten Kleiderbügeln, was für die Anzahl der schon verkauften Stücke spricht. Manche gehen an beiden Händen bepackt nach Hause. Bei einem Kassensturz nach 12 Uhr, etwa zur Hälfte der Verkaufszeit, sind rund 200 Euro zusammen gekommen. Doppelt soviel am Ende des Bazars wäre eine schöne Summe. Aber wichtig sei auch, dass möglichst viel Ware den Besitzer wechsle.

Der „Ökomenische Sozialladen Aulendorf“ besteht seit 23 Jahren und seit Dezember 2020 werden dort auch fair gehandelte Eine-Welt-Waren verkauft. Der Sozialladen Aulendorf in der Hauptstr. 59, ist geöffnet von Montag –Freitag 9:00 – 12:00 und 15:00 – 18:00, Samstag 9:00 – 12:00 Uhr.

 

Text und Bilder: Gerhard Maucher

 

IMGP2430

IMGP2431

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­