Aulendorf - 3. Mahnwache für den Frieden  und gegen den Krieg in der Ukraine Sonntag, 13. März 2022, 18–18.30 Uhr, Schlossinnenhof Aulendorf Die Aulendorfer Friedensinitiative ruft alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an einer Mahnwache für den Frieden am kommenden Sonntag 18-18.30 Uhr im Schlossinnenhof in Aulendorf auf.

Bereits seit drei Wochen herrscht Krieg in der Ukraine. Die Bilder von Panzern und Raketen, von Zerstörung und Tod erschrecken uns zutiefst. Krieg ist niemals eine Lösung. Krieg tötet Menschen und hinterlässt Verletzte und Traumatisierte. Er sorgt für Hass, Trauer und Verzweiflung. Krieg treibt Menschen in die Flucht.

Über 5 Millionen Menschen sind bereits auf der Flucht. Bitte überlegt, wer Flüchtlingen Wohnraum zur Verfügung stellen kann. Weitere Informationen bei der Stadtverwaltung oder beim Landratsamt. Mit der Mahnwache wollen wir ein Zeichen setzen: Sofort alle Kriegshandlungen einzustellen und an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

Die Aulendorf Friedeninitiative bittet die Teilnehmenden eine Kerze (in einem Glas als Windschutz) als Zeichen des Friedens und der Hoffnung mitzubringen. Die Mahnwache findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzverordnungen statt. Eine Teilnahme ist nur mit Maske möglich.

Koordination der Mahnwache: Rita Dittrich und Bruno Sing.

Die Stadt Aulendorf zeigt ihre Solidarität mit der Ukraine und hat vor dem Rathaus die ukrainische Nationalflagge gehisst.

 

Bericht Gerhard Maucher

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­