Bazara 1200x300v01

Aulendorf – Die Saisonabschlussfahrt der SGA-Radgruppe durch die abgeernteten Felder zum Sommerferienende startete am Sonntag früh in Aulendorf in 3 Gruppen.

Friedl mit der 3-Köpfigen E-Bike Tour war 66 km zum Illmensee unterwegs. Werner Müller führte die 78 km-Tour mit 7 Teilnehmer an, eine Kombination von Bahn- und Radfahrt über Wolfegg, dann nach Wangen, Neuravensburg, Degersee, um nach einer Mittagspause weiter zum Bodensee, Kressbronn, Langenargen, Eriskirch und Kehlen zu radeln, bevor die Rückfahrt mit dem Zug anstand.

Die dritte und zahlenmäßig größte Gruppe mit 16 Teilnehmer, darunter 3 Frauen fuhren bis zu 125 km mit durchschnittlich 25 kmh über Reute, Gwigg und Molpertshaus zum Rohrsee.

Nach Bad Wurzach wurde bei der Bäckerei in Diepoldshofen eine Kaffeepause eingelegt. Über Leutkirch und Urlau ging es am Badsee vorbei zur Siggener Höhe. Das Allgäu mit seinen Höhen nahe Isny war erreicht. Inzwischen hatte sich auch die Sonne hervorgewagt, sodass eine gemütliche Mittagspause im Biergarten beim „Ochsen“ in Ratzenried. Bevor die nächsten Anstiege anstanden ging es erstmal zwei Kilometer flott hinunter zum Hofgut Dürren. Von dort weiter über Sommersried zum Zeppelindenkmal und nach Röthenbach. Nach Wolfegg waren es die letzten Kilometer in rund 5 Stunden Fahrzeit bei 1058 Höhenmeter bis Aulendorf einer sehr schnellen Abschlussfahrt. Am Abend wurde im Aulendorfer „Rad“, wo sich alle Gruppen wieder trafen, nochmal alles gründlich besprochen.

Text: Gerhard Maucher
Bilder; Albert Unger, Markus Beutinger und Gerhard Maucher

 

 wwIMG 20210912 WA0012

 

 

wwIMG 20210912 WA0011

 

 

ww20210912 175629

 

 

ww20210912 175716

 

 

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­