Friedrichshafen - Wegen des Verdachts der Vergewaltigung ermittelt die Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen gegen einen 14-Jährigen, dem vorgeworfen wird, am Samstagabend an der Uferpromenade in Friedrichshafen an einer 18-Jährigen sexuelle Handlungen gegen deren Willen vorgenommen zu haben.

Die Heranwachsende hatte den Jugendlichen am Samstag kennengelernt, bevor es zu dem Übergriff kam. Der Tatverdächtige konnte im Rahmen einer Fahndung am Sonntagmorgen in Ravensburg vorläufig festgenommen werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Ravensburg gegen den Beschuldigten Haftbefehl erlassen und die Inhaftierung in einer Justizvollzugsanstalt angeordnet.

 

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Ravensburg

Pin It
previous arrow
next arrow
Slider
­