Aulendorf/ Landkreis Ravensburg (ots) - Am frühen Dienstag zwischen 00.00 Uhr und 00.30 Uhr kam es in einem Regionalexpress, der von Ulm nach Friedrichshafen unterwegs war, zu einem Streit zwischen zwei Personen.

Im Verlauf der Streitigkeiten wurde ein 26-Jähriger mit einer Flasche angegriffen und lebensgefährlich verletzt.

Der Täter flüchtete nach der Tat aus dem Zug, als dieser am Bahnhof in Aulendorf hielt.

Trotz der sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung, in die auch ein Polizeihubschrauber eingebunden war, konnte der Täter bislang nicht ausfindig gemacht werden.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariat Ravensburg zum Tatgeschehen und die Suche nach dem Angreifer dauern an.

Der Verletzte wurde nach dem Angriff zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Zug setzte seine Fahrt nach dem Vorfall nicht fort.

Die im Regionalexpress befindlichen Fahrgäste wurden mit anderen Verkehrsmitteln weiterbefördert.

Rückfragen bitte an:

 

Polizeipräsidium Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­