Aulendorf - Schon zum neunten Mal sind Aulendorfer Radler:innen beim Stadtradeln dabei. Stadtradeln ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen.

 

Jeder Kilometer zählt; 60172 km aus dem Vorjahr mit 220 Radler:innen in 23 Aulendorfer Teams gilt es zu überbieten. 2014 war Aulendorf die erste Kommune im Landkreis Ravensburg, die an diesem bundesweiten Wettbewerb teilnahm. Dieses Jahr sind nun schon 26 Gemeinden aus dem Kreis dabei.

Als extra Motivation für die Teilnahme hielt die Stadtkämmerin Silke Johler ein besonderes Präsent bereit. Alle Stadtradlerinnen und Stadtradler konnten diesen Samstag oder Sonntag während der Öffnungszeiten des Minigolfplatzes von 10:00 bis 18:30 Uhr eine Kombi-Freikarte abholen, gültig für den Besuch der Ausstellung „Faszination Kristalle“ sowie den Eintritt beim Minigolf und Steegersee.

Drei Touren waren am Sonntag, 26 Juni 10:30 Uhr mit Start am Minigolfplatz, wo auch das Aulendorfer „Stadtradeln“-Banner aufgespannt ist, angeboten: eine Freizeittour von 33 km für alle Fahrräder, eine Rennradtour von 55 km und eine Familientour zum Freilichtmuseum nach Kürnbach. Da mit dem Rennrad nur der vorgesehene Guide zur Stelle war, einigte man sich auf eine Tour mittlerer Länge für alle. Dies führte mit dem Guide Patrick Knieß nach Bad Schussenried, Renhardsweiler, nach Hochberg und Glochen. Zurück ging es über Baltshaus nach Altshausen und Stuben zur Einkehr in Aulendorf. Zum Schluss standen 38 km auf dem Tacho, die in einem für alle

Teilnehmer:innen machbaren Tempo von knapp 18 kmh gefahren wurden. Auch der Landkreis Ravensburg bietet einen Anreiz für die Teilnahme. Ziel einer Fahrrad-Schnitzeljagd ist es, drei Standorte mit dem „Stadtradeln“-Banner anzufahren und Bilder zu machen. Mit etwas Glück kann man tolle Gutscheine lokaler Fahrradhändler gewinnen. Genaue Informationen zur Fahrrad-Schnitzeljagd gibt es unter: www.stadtradeln.de/landkreis-ravensburg.de. Anmeldungen zum Stadtradeln sind noch jederzeit möglich unter www.aulendorf-radelt.de.

 

Text und Bild: Gerhard Maucher

 

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­