Ravensburg - Im Vorfeld zur Landtagswahl am 14. März wollen die Jusos Baden-Württemberg einem Bus durch das Land touren, ihre Ideen vorzustellen und junge Kandidatinnen und Kandidaten vor Ort unterstützen. Der Bus macht am Mittwoch, den 3. März Halt in Ravensburg auf dem Marienplatz. Vor Ort sind auch die Jusos Ravensburg und der SPD-Landtagskandidat Jonathan Wolf und Zweitkandidat und Juso Kreisvorsitzender Antonio Hertlein.

 

Nach 5 Jahren Stillstand unter Grün-Schwarz wollen die Jusos, als Nachwuchsorganisation der SPD, für fortschrittliche Mehrheiten und eine Regierungsbeteiligung ihrer Partei werben. Thematisch setzen sie unter dem Motto #MutMachen auf ein landesweites 365€-Jahresticket für mehr nachhaltige Mobilität, einen Mietendeckel und mehr bezahlbaren Wohnraum, eine Ausbildungsgarantie für junge Menschen, gute und gebührenfreie Bildung und eine moderne Landespolizei. „Wir freuen uns sehr, dass der Juso Bus nach Ravensburg kommt und wir – selbstverständlich unter den aktuellen Hygieneauflagen – mit den Menschen ins Gespräch kommen können“, sagt sich der Juso-Kreisvorsitzende Antonio Hertlein.

 

Pressemeldung Jusos

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­