Landkreis Ravensburg (ots) - u. a.  Aulendorf - Brand eines Ökonomiegebäudes | Bad Wurzach - Gummireifenfahrt hinter Quad endet im Krankenhaus  | Unfall mit Spiegelstreifer

 

Brand eines Ökonomiegebäudes

Aulendorf - Am Samstag, gegen 15:45 Uhr, kam es zum Brand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle auf einem Gehöft in Wallenreute, Ortsteil Rugetsweiler, bei Aulendorf. In dem Brandobjekt waren neben Heu, Tierfutter, Dünger und landwirtschaftlichen Maschinen auch 10 Rinder untergebracht, welche gerettet werden konnten. Ein Übergreifen des Brandes auf eine daneben befindliche Halle, in der ca. 800 Schweine gehalten werden, konnte durch die Feuerwehren Aulendorf und Bad Waldsee, die mit zwei Löschzügen und ca. 100 Feuerwehrleuten zur Brandbekämpfung im Einsatz waren, verhindert werden. Der 37-jährige Eigentümer und dessen 72-jähriger Vater erlitten bei den ersten Löschversuchen leichte Rauchgasvergiftungen wobei der Vater zur Untersuchung vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert wurde. Während der Dauer der Löscharbeiten, die bis in Nacht andauerten, war die L 285 gesperrt. Eine örtliche Umleitung war eingerichtet. Der Sachschaden wird auf ca. 300.000,- Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

 

Gummireifenfahrt hinter Quad endet im Krankenhaus

Bad Wurzach - Schwere Knieverletzungen zog sich ein 24-jähriger Mann am Samstag, gegen 13:20 Uhr, auf der Gemarkung Storpenholz bei Dietmanns zu. Der Geschädigte saß zur Unfallzeit auf einem aufblasbaren Schwimmreifen mit einem Durchmesser von einem Meter, welcher mittels eines elastischen Abschleppseils mit der Anhängekupplung eines Quads verbunden war und ließ sich auf schneebedecktem Untergrund hinter dem Fahrzeug herziehen. In einer Linkskurve schwenkte der Reifen aus und streifte einen Baum wobei der Geschädigte abgeworfen wurde und gegen diesen Baum prallte. Nach notärztlicher Behandlung wurde der Geschädigte, der keine Schutzkleidung trug, mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Verkehrsdienst Kißlegg ermittelt nun gegen den 31-jährigen Lenker des Quads wegen fahrlässiger Körperverletzung.

 

Unfall mit Spiegelstreifer

Bad Wurzach - Am Samstagabend, gegen 18:00 Uhr, kam es auf der K 7925 zwischen Dietmanns und Rupprechts zu einem Spiegelstreifer im Begegnungsverkehr. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Unfallverursacher auf die Gegenfahrbahn und streifte den Seitenspiegel des entgegenkommenden 18-jährigen Lenkers eines VW Polo. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro zu kümmern entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise werden an Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/84880, erbeten.

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­