Landkreis Ravensburg - Einbruch in Einkaufsmarkt | Gartenhütte aufgebrochen | Autobahnauffahrt falsch befahren | Von Dach gestürzt und Polizeibeamter bei Einsatzmaßnahmen beleidigt | Von Dach gestürzt und Polizeibeamter bei Einsatzmaßnahmen beleidigt

 

Einbruch in Einkaufsmarkt

Bad Wurzach - Unbekannte Täter brachen am frühen Samstagmorgen vermutlich gegen 04.00 Uhr in einen Einkaufsmarkt in der Leutkircher Straße in Bad Wurzach ein. Nach dem Notrufeingang durch eine Beschäftigte umstellte die Polizei den Markt mit mehreren Streifen und durchsuchte diesen. Ersten Erkenntnissen zu Folge wurde eine Scheibe zerstört und Zigaretten entwendet. Der Sachschaden kann bislang nicht beziffert werden. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Bad Wurzach erbeten.

 

Gartenhütte aufgebrochen

Bad Wurzach - In der Nacht von Freitag auf Samstag brach ein unbekannter Täter eine Gartenhütte im Bereich der Achbergstraße auf und entwendete eine volle Gasflasche. Laut dem Anrufer wurden in letzter Zeit mehrere Gartenhütten von einer unbekannten Person betreten, jedoch nichts entwendet. Hinweise nimmt der Polizeiposten Bad Wurzach entgegen.

 

Autobahnauffahrt falsch befahren

Aitrach - Eine Streife des Verkehrsdienstes Kißlegg sperrte am Samstagnachmittag gegen 13:40 Uhr die Ausfahrt Der Anschlussstelle Aitrach der A96 in Richtung Lindau wegen eines Fahrzeugbrandes auf der weiterführenden L260. Eine 65-jährige Frau aus Neu-Ulm wollte mit ihrem Toyota fuhr auf der A96 und versuchte zunächst die Absperrung auf der Autobahn zu umfahren, um die A96 zu verlassen. Nachdem die Streife dies verhinderte, fuhr die Frau ein kurzes Stück auf der Autobahn weiter und wollte die Einfahrt der AS Aitrach auf die A96 in Richtung Lindau entgegen der Fahrtrichtung benutzen. Die Frau muss nun mit einem Bußgeld rechnen. Weiterhin wurde ihr die Weiterfahrt auf Grund erheblicher technischer Mängel am Fahrzeug untersagt, weshalb das Fahrzeug von einem Abschleppdienst abtransportiert werden musste.

 

Von Dach gestürzt und Polizeibeamter bei Einsatzmaßnahmen beleidigt

Isny - Am frühen Sonntagmorgen gegen 02:30 Uhr beobachtete eine Streife des Polizeireviers Wangen zwei Männer auf dem Gelände einer Tankstelle in Isny in der Lindauer Straße. Einer der Männer flüchtete zu Fuß. Der andere, ein alkoholisierter 24-jähriger Mann aus Isny, kletterte auf das Dach eines benachbarten Anwesens und fiel aus ca. 4 - 5 Meter Höhe vom Dach. Der Mann blieb verletzt in dem Vorgarten liegen, weshalb die Streife den Rettungsdienst mit einem Notarzt verständigte. Der Verletzte wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Während den Einsatzmaßnahmen der Rettungskräfte kamen zwei weitere alkoholisierte Männer hinzu, die die Einsatzkräfte störten und behinderten. Einer filmte die Situation mit seinem Smartphone. Den 21- und 22-jährigen Männern wurden Platzverweise ausgesprochen. Die Platzverweise wurden nicht befolgt und mussten von der Polizei durchgesetzt werden. Dabei beleidigte der 21-jährigen einen Polizeibeamten und gelangt nun u. a. wegen Beleidigung zur Anzeige. Der 22-jährige fiel zuvor bereits wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Verordnung auf und muss nun mit entsprechenden Ordnungswidrigkeitenanzeigen rechnen. Ob der Verletzte und die Störer im Zusammenhang stehen, ist noch unklar - ebenso wie die Hintergründe der Kletteraktion. Die Überprüfungen dauern an.

 

Polizeipräsidium Ravensburg


Pin It
­