Bad Waldsee – Die Caravaningbranche schreibt seit Jahren Rekordzahlen und auch 2020 ist da keine Ausnahme: Im November erreichten die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen einen neuen Bestwert für diesen Monat. Dadurch übertraf die deutsche Caravaningbranche erstmals die Marke der 100.000 Neuzulassungen innerhalb eines Kalenderjahres. Von dieser positiven Entwicklung profitiert auch die Hymer GmbH & Co. KG und schafft über 170 neue Arbeitsplätze für Fachkräfte aus verschiedenen Bereichen am Standort Bad Waldsee. Damit stellt sich das oberschwäbische Traditionsunternehmen in der Produktion nun langfristig noch besser auf.

Isny – Die junge Marke für Urban Camper geht den nächsten Schritt und erweitert seine Modellpalette. Der neue Crosscamp Lite richtet sich verstärkt an den Einsatz im Alltag. Präsentiert wurde der Ausbau erstmalig auf der CMTdigital. Als Basisfahrzeuge sind der Toyota Proace Verso und Opel Zafira Life erhältlich.

Kißlegg – Bestürzung und Trauer in der Kisslegger Senioreneinrichtung: 18 Tote in einer Einrichtung. Ende Dezember hatte sich das Virus in die Pflegeeinrichtung, die zur Stiftung Liebenau gehört, eingeschlichen. 40 Bewohner - mehr als die Hälfte - hatten sich bis zum 5. Januar infiziert. Aktuell sind es noch 13 Bewohner und 13 Mitarbeiter, die infiziert sind.

Landkreis Ravensburg (ots) - u. a. Aitrach - Nötigung | Aitrach - Pkw kommt von der Fahrbahn ab und überschlägt sich | Bad Wurzach - Verkehrsunfall fordert 35.000 Euro Sachschaden | Leutkirch/Bad Wurzach/Aitrach/Rot an der Rot - Betrüger am Telefon | Weingarten - Exhibitionist festgenommen

Landkreis Ravensburg - Seit der gestrigen Meldung  sind 49 neue Corona-Fälle und 206 Gesundmeldungen zu verzeichnen. Leider ist ein weiterer Todesfall zu beklagen, somit insgesamt 82 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona seit Beginn der Pandemie im Kreis Ravensburg. Die meisten Neuinfektionen wurden in Ravensburg (8), Leutkich (7) und Isny (7) gemeldet.

Stuttgart - Die grün-geführte Landesregierung will Eltern im Corona-Lockdown von Kita-Gebühren entlasten. Die Grüne Abgeordnete Petra Krebs begrüßt diese Entscheidung: „Wie schon im Frühjahr beteiligt sich das Land unbürokratisch an der Rückerstattung von Kosten, wenn Eltern ihr Kind im Corona-Lockdown nicht in die Kita schicken können.“

Ravensburg (ots) - Nachdem am Sonntagmorgen ein 52 Jahre alter Mann mit bulgarischer Staatsangehörigkeit in Bavendorf mit einer tödlichen Stichverletzung aufgefunden worden war, hat sich nach der Obduktion des Opfers der Tatverdacht gegen seinen 44-jährigen slowenischen Mitbewohner erhärtet.

Ravensburg (phe) – Das St. Elisabethen-Klinikum hat einen neuen Computertomographen (CT) in Betrieb genommen. Das neue Gerät zeichnet 128-Schichten simultan pro Rotation auf und reduziert aufgrund technischer Neuerungen erheblich die notwendige Dosis an Röntgenstrahlung.

Bad Wurzach - Illertisser Familienunternehmen startet mit erster Tauchung Anlaufphase der neuen Verzinkerei in Oberschwaben. Künftig sollen dort bis zu 10.000 Tonnen Stahl pro Jahr veredelt werden.

Hochdorf - Die VW-Fahrerin war gegen 18 Uhr auf der B30 in Richtung Ravensburg unterwegs. Nach Angaben der Polizei geriet sie bei Hochdorf auf glatter Straße ins Schleudern und prallte gegen einen entgegenkommenden Sattelzug. Dessen 36-jähriger Fahrer war auf der rechten Spur in Richtung Biberach unterwegs.

Ravensburg - Seit dem vergangenen Wochenende ist nun auch die aktualisierte Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg veröffentlicht. Eine der wesentlichen Neuerungen ist die verschärfte Maskenpflicht. Demnach sind bei Benützung des ÖPNV nur noch medizinische OP-Masken sowie Masken der Kategorien FFP2 oder mindestens gleichwertig genormten Standards wie beispielsweise KN/N95 erlaubt.

­