BLIX Banner1

Bevor er als Spielzeug die Kinderherzen höherschlagen ließ, wagte sich der mutige Pilot Buzz Lightyear (Chris Evans) an Orte, an denen noch nie zuvor jemand war – bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter. Wie keiner vor ihm wird er die unendlichen Weiten des Weltalls kennen lernen. Später wird der als Space Ranger in die Geschichte eingehen, dies sind seine wagemutigen Abenteuer der ersten Stunde.

Mit „Lightyear“ will Pixar im Kinojahr 2022 die endgültige Herkunftsgeschichte des legendären Astronauten in einem großen Solo-Abenteuerfilm näher beleuchten, der die Spielzeuge und Cartoon-Serie inspirierte. Dafür wurde die Rolle im englischen Original umbesetzt. Statt Tim Allen wird der Mensch Buzz Lightyear von Chris Evans („Avengers: Endgame“) eingesprochen. Erstmals seit dem Original aus dem Jahr 1995 hat ein Film aus der legendären Pixar-Reihe wieder aussichtsreiche Chancen für den Oscar in der Kategorie „Bester FIlm“ nominiert zu werden. Denn „Lightyear“ ist Familien-Unterhaltung auf dem allerhöchsten Niveau und visuell grandios in Szene gesetzt. (croi)

Start: 1. Juni

Autor: Christian Oita 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­