BLIX Banner1

Trotz Corona ist die Freude im Süden Deutschlands groß, der FC Bayern München feiert seine 30. Deutsche Meisterschaft und der VfB Stuttgart kehrt nach zähem Kampf zurück in die erste Fußball Bundesliga. Fortuna Düsseldorf muss absteigen und Werder Bremen rettet sich in die Relegation.

Richtig dramatisch war es am letzten Spieltag der Fußball Bundesliga noch in den Stadien von Werder Bremen, Union Berlin und Borussia Mönchengladbach. Während Bremen sich durch ein fulminantes 6:1 gegen den 1. FC Köln gerade noch so in die Relegation retten konnte, erwischte es Fortuna Düsseldorf eiskalt. Durch die Niederlage bei Union Berlin sind die Fortunen auf einen direkten Abstiegsplatz gerutscht und spielen in der kommenden Saison in Liga Zwei. Paderborn stand ja bereits seit längerem als Absteiger fest. Groß war der Jubel auch in Mönchengladbach, wo sich die Borussia durch einen Heimsieg gegen Berlin die Zulassung zur Champions League in der kommenden Saison sichern konnte. Leidtragender hier waren die Leverkusener, die nun mit der Euro League vorlieb nehmen müssen. Neben Leverkusen werden noch die TSG Hoffenheim und der VFL Wolfsburg in der Euro League mitmischen. Neben Meister Bayern wird der BVB, Leipzig und wie erwähnt Mönchengladbach in der Champions League spielen.

Neben dem VfB Stuttgart steigt auch Arminia Bielefeld in Deutschlands Eliteliga auf. Spannend wird es sicher auch noch auf Schalke nach dem erneut desaströsen Auftritt in Freiburg. Mit der 0:4 Niederlage hat sich die Lage für Trainer Wagner nicht gebessert und es ist davon auszugehen, dass eine Trennung bevorsteht.

 

Trainer des Monats: Hansi Flick
55 Jahre, FC Bayern München

Hansi Flick COL RED

Er kam, sah und siegte! So in der Art könnte man die Kurzgeschichte von Hansi Flick beschreiben. Nachdem er im November das Amt von Niko Kovac übernommen hatte lief es nicht komplett rund, aber spätestens mit Beginn der Rückrunde hatte er alles im Griff. Mit dem Ergebnis von 16 Siegen und einem Remis konnte er einen neuen Rekord aufstellen und führte die Bayern souverän zum Titel. Den Pokal kann er kommenden Samstag gewinnen und in der Champions League ist er ebenfalls noch dabei. Vor allem der menschliche Umgang und seine Art wie er Fußball spielen lässt, kommen bei den Fans und im Management sehr gut an, und der Erfolg gibt ihm sowieso Recht. Ein Glücksfall für den FC Bayern München.

 

Ausblick: Außergewöhnliche Sommerpause

Normalerweise würde die Fußball Europameisterschaft auf dem Programm stehen, aber die ist ja bekanntlich wegen Corona ins nächste Jahr verschoben worden. Nun gibt es noch das Pokalfinale und die internationalen Wettbewerbe.

Am Wochenende steigt in Berlin das DFB Pokalfinale zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Bayern München. Danach ist allgemein Sommerpause, aber die Klubs, die noch international vertreten sind, spielen im August ihre Wettbewerbe zu Ende. 

In Lissabon werden die Viertel- und Habfinals der Champions League sowie das Finale gespielt. Mit dabei ist noch RB Leipzig und der FC Bayern München, wenn er sein Rückspiel gegen Chelsea nicht mit drei Toren unterschied verliert.

Die Euro League wird in Nordrhein-Westfalen im August zu Ende gespielt und hier könnten bei erfolgreichem abschneiden der Achtelfinal-Rückspiele noch Bayer Leverkusen, der VFL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt vertreten sein. Somit ist auch in der Sommerpause einiges geboten und damit Sie von all dem nichts verpassen, bleiben wir auf jeden Fall weiter für Sie am Ball.

 

Autor: Tobias Köhler

Illustration: Michael Weißhaupt

Pin It
­