BLIX Banner1

Nachdem mit dem Champons League Finale zwischen Liverpool und Real Madrid das letzte Highlight der Saison gespielt ist und die Partien der UEFA Nations League beendet sind, geht es nun auch für die Nationalspieler aus aller Herren Länder in die wohlverdiente Sommerpause. Doch diese währt nicht lange.

Real Madrid setzte sich im Finale der Champions League mit 1:0 gegen den weitgehend überlegenen FC Liverpool durch. Aber so ist eben der Fußball, nicht immer gewinnt das bessere Team. Glückwunsch nach Madrid zum bereits 14 Titel in der Königsklasse.
Die deutsche Nationalmannschaft konnte in der Nations League nur bedingt überzeugen. Dreimal spielte die Elf von Hansi Flick 1:1 gegen Ungarn, England und Italien. Doch im Rückspiel gegen die Squadra Azzura gelang mit einem 5:2 der erhoffte Befreiungsschlag. Dieses Spiel gibt Hoffnung auf die anstehende Weltmeisterschaft im November in Katar.
In der Bundesliga wechselten nicht weniger als sieben Klubs den Trainer und erhoffen sich davon neue Impulse und mehr Erfolg als in der Vergangenheit. Ob dies allen neuen Trainern gelingen wird bleibt natürlich abzuwarten.
Das Transfer Karussell dreht sich in diesem Frühsommer noch eher langsam. Einzig Bayern München konnte mit Sadio Mane eine echte Granate an Land ziehen. Weiter konnten die Münchner noch das Duo Gravenberch und Mazraoi von Ajax Amsterdam loseisen. Auch Borussia Dortmund hat sich mit Niklas Süle, Nico Schlotterbeck, Sebastien Haller und Karim Adeyemi ordentlich verstärkt. Zudem hat sich Matthias Ginter trotz zahlreicher Offerten für einen Wechsel zu seinem Jugendverein SC Freiburg entschieden und mit Mario Götze kehrt ein alter Bekannter in die Liga zurück. Der 30-jährige unterschreibt einen Vertrag bei Eintracht Frankfurt. Das Transferfenster ist noch bis Ende August geöffnet.

 

Spieler des Monats:
Sadio Mané, 30 Jahre, FC Bayern München

Sadio Mane RED beEs ist der bislang größte Coup des Sommers. Mit Mané kommt ein Hauch von Weltklasse in die Liga. Der Senegalese, der mit dem FC Liverpool alles gewann, was es zu gewinnen gab, wechselt für ca. 32 Millionen nach München. Kraftvoll, schnell und absolut torgefährlich, dazu ein feines Füßchen und den unbedingten Siegeswillen zeichnen den 30-jährigen aus. Dazu wirkt er sehr sympathisch und hat stets ein Lächeln auf den Lippen. Gut 300 Spiele hat Mane für Liverpool gemacht und dabei im Schnitt in jeder zweiten Partie eingenetzt. . Es kommt also Qualität nach München und in die Liga. Herzlich Willkommen, Sadio.

 

Ausblick:
Die Rückkehr der Traditionsvereine

Bereits Ende Juli, Anfang August, startet die neue Saison mit der ersten Runde im DFB Pokal. Erfahrungsgemäß gibt es bei den Duellen zwischen David und Goliath immer Überraschungen und so werden wohl auch dieses Jahr wieder einige unterklassige Klubs Erfolge gegen die sogenannten Großen einfahren können. Am darauffolgenden Wochenende beginnt mit dem Duell Frankfurt gegen Bayern bereits die neue Saison in der Fußball Bundesliga. Das Opening zwischen dem amtierenden Euroleague Sieger Frankfurt und dem Serienmeister aus München verspricht schon einmal Spannung für den Start in die neue Saison. Mit dabei sind dann auch Werder Bremen und der FC Schalke 04. Zwei Traditionsvereine mit großer Anhängerschar auf die sich die Liga freuen darf. Und damit Sie von alldem nichts verpassen, bleiben wir auf jeden Fall weiter für Sie am Ball.

 

Autor: Tobias Köhler

Zeichnung: Michael Weißhaupt

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­